Weißer Sand, blauer Himmel, Wasser: Strandurlaub am Essener Baldeneysee

24.06.2015

Kurztripp in Europas „Grüne Hauptstadt 2017“

Die NaturLinie 105 bietet Sightseeing mit der Straßenbahn

Autor: Silke Dames

Die Europäische Kommission hat Essen zur „Grünen Hauptstadt 2017“ ernannt. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren im Wettbewerb um den Titel konnte die Stadt sich gegen die drei weiteren Finalisten s’Hertogenbosch und Nijmegen aus den Niederlanden sowie das schwedische Umea durchsetzen.

Grugapark, Stadtwald oder Baldeneysee – Besucher können die grünen Seiten von Essen schon jetzt erkunden. Und zwar bequem und ganz unabhängig vom Wetter: Beim Sightseeing mit der Straßenbahn gibt es viel Grün zu entdecken. Neben einer KulturLinie, die rund 60 Sehenswürdigkeiten wie das Weltkulturerbe Zeche Zollverein, den Dom oder die Alte Synagoge ansteuert, pendelt auch eine NaturLinie zwischen Emscher- und Ruhrtal durch die ganze Stadt. Auf ihrer etwa 20 Kilometer langen Strecke befinden sich Täler, Friedhöfe, historische Parkanlagen, Naturschutzgebiete und Wälder.

Kurzurlauber können ein Übernachtungspaket nutzen, das neben einer Übernachtung inklusive Frühstück, eine Essen-WelcomeCard beinhaltet, die auch als 24-Stunden-Fahrschein für Bus und Bahn gilt, sowie ein Ticket für die neue E-Buslinie auf dem Unesco-Welterbe Zollverein. Das Sommer-Special gilt vom 1. Juli bis zum 30. August 2015 und kostet je nach Hotelkategorie ab 79 Euro pro Person.

Internet: gruene-hauptstadt.essen.de  | www.naturlinie105.de | www.essen-tourismus.de

PRESSEKONTAKT

EMG - Essen Marketing GmbH

Ina Will

0201/8872051
0201/8872022

E-Mail: will@emg.essen.de

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

17.08.2017

Meeting- & EventBarometer 2016: NRW verzeichnet Aufwärtstrend

Zur Branchennews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.08.2017

Wunderschön! Die WDR-Radtour 2017 wird Sonntag, 20.15 im WDR gezeigt. Die #WDR4-Janine waren für @DeinNRW unterwegs. #NRWRadtour

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Mit den Newslettern von Tourismus NRW auf dem Laufenden bleiben - so einfach kann das sein: https://t.co/0PbyFtx53C

Tourismus NRW auf Twitter folgen