Beethoven-Denkmal in Bonn

13.01.2017

Kulturland NRW profitiert von zusätzlichen Bundesgeldern

Haushaltsausschuss des Bundestags bewilligt zusätzliche 280 Millionen Euro

Autor: Tonia Haag

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags in Berlin hat zusätzliche 280 Millionen Euro für den Kulturetat 2017 bewilligt. Nach Angaben des Bundespresseamts erhöhte sich der Gesamthaushalt für Kultur und Medien damit auf rund 1,63 Milliarden Euro. Gegenüber dem Haushalt 2016 entspricht das einem Plus von 17 Prozent.

Auch Kultureinrichtungen in NRW werden von den zusätzlichen Millionengeldern profitieren. So erhält unter anderem das Josef-Albers-Museum Quadrat in Bottrop 1,75 Millionen Euro für seine geplante Erweiterung. Die Bochumer Symphoniker dürfen sich im Rahmen des Bundesprogramms „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ als einziges NRW-Orchester über eine Förderung von 900.000 Euro pro Jahr für die kommenden fünf Jahre freuen. Das münsterländische Schloss Senden bekommt einen Zuschuss von 332.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm, der für die Sanierung des Wasserschlosses benötigt wird.

Auch für die Vorbereitungen des Beethovenjahrs, das 2020 zum 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven gefeiert wird, stehen 2017 erstmals Mittel in Höhe von bis zu vier Millionen Euro zur Verfügung. Die Mittel sollen bei entsprechender Kofinanzierung für Vorhaben in der Region Bonn, aber auch bei bundesgeförderten Einrichtungen und freien Trägern im übrigen Bundesgebiet eingesetzt werden.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

11.07.2019

Online-Magazin zum Tagungsmarkt der Zukunft

Zur Pressemitteilung

11.07.2019

Reiseland NRW wirbt um Gruppen- und Busreiseveranstalter

Zur Branchennews

15.07.2019

Die Kollegen von @VisitDusseldorf haben sich was Feines einfallen lassen, um ihe "Sound od Düsseldorf"-Stadttour zu… https://t.co/8iaDI5J11A

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.07.2019

Ab geht's für NRW in die #Sommerferien 😎⛱! Passend dazu unser #FactFriday: 2018 haben die Deutschen laut FUR Reisea… https://t.co/0Yab4FvYov

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

09.07.2019

@RegionBonn @DeinNRW Das können wir nur zurückgeben 😊

Tourismus NRW auf Twitter folgen