Beethoven-Denkmal in Bonn

13.01.2017

Kulturland NRW profitiert von zusätzlichen Bundesgeldern

Haushaltsausschuss des Bundestags bewilligt zusätzliche 280 Millionen Euro

Autor: Tonia Haag

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags in Berlin hat zusätzliche 280 Millionen Euro für den Kulturetat 2017 bewilligt. Nach Angaben des Bundespresseamts erhöhte sich der Gesamthaushalt für Kultur und Medien damit auf rund 1,63 Milliarden Euro. Gegenüber dem Haushalt 2016 entspricht das einem Plus von 17 Prozent.

Auch Kultureinrichtungen in NRW werden von den zusätzlichen Millionengeldern profitieren. So erhält unter anderem das Josef-Albers-Museum Quadrat in Bottrop 1,75 Millionen Euro für seine geplante Erweiterung. Die Bochumer Symphoniker dürfen sich im Rahmen des Bundesprogramms „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ als einziges NRW-Orchester über eine Förderung von 900.000 Euro pro Jahr für die kommenden fünf Jahre freuen. Das münsterländische Schloss Senden bekommt einen Zuschuss von 332.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm, der für die Sanierung des Wasserschlosses benötigt wird.

Auch für die Vorbereitungen des Beethovenjahrs, das 2020 zum 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven gefeiert wird, stehen 2017 erstmals Mittel in Höhe von bis zu vier Millionen Euro zur Verfügung. Die Mittel sollen bei entsprechender Kofinanzierung für Vorhaben in der Region Bonn, aber auch bei bundesgeförderten Einrichtungen und freien Trägern im übrigen Bundesgebiet eingesetzt werden.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

16.09.2021

Die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW liegen immer noch deutlich unter den Werten von 2019, aber es ist ei… https://t.co/RXIxfojvql

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.08.2021

Sommerferien 2021: Erste Aufwärtstrends trotz insgesamt durchwachsener Bilanz

Zur Pressemitteilung

16.09.2021

Beherbergungsstatistik Jan.-Jul. 2021

Zur Branchennews

14.09.2021

Aufs Rad steigen, Landschaft genießen und unterwegs Kunstwerke entdecken und per App zum Leben erwecken - geht wund… https://t.co/BJidiva88w

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.09.2021

Mittwoch sind wir mit unserem @goingurbanana-Projekt auf der #ruhrSTARTUPWEEK dabei. Ab 18 Uhr diskutieren wir mit… https://t.co/7UFBAdTG7Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen