Erbdorstenhof in Münster

28.11.2018

Tourismus NRW lädt zum Kulturfachkongress ein

Ländlicher Raum im Fokus

Autor: Tonia Haag

Im Rahmen des EFRE-Projekts „KulturReiseLand NRW“ lädt Tourismus NRW am 7. Dezember 2018 zum Fachkongress „Kulturtourismus im ländlichen Raum“ ein. Im Erbdrostenhof in Münster geht es unter anderem  um Trends und Herausforderungen für den Kulturtourismus im ländlichen Raum sowie Erfolgsfaktoren bei der Erschließung von Zielgruppen. Die Keynote zur Bedeutung des Kulturtourismus im ländlichen Raum in NRW wird der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Christoph Dammermann, halten. In einem weiteren Teil werden Studienergebnisse und Praxisbeispiele vorgestellt.

Ziel des Projekts „KulturReiseLand NRW“ ist es, die Aufmerksamkeit auf die Kultureinrichtungen abseits der urbanen Zentren Nordrhein-Westfalens zu lenken. Neben Tourismus NRW sind die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe, der Tourismusverbund Südlicher Niederrhein, Münsterland e.V., Niederrhein Tourismus, die NRW-Stiftung, die OstWestfalenLippe GmbH und der Zweckverband Region Aachen an dem Projekt beteiligt.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

04.06.2020

Einladung: Pressekonferenz "Immobilienwirtschaft und Tourismus - Neue Allianzen für den Kreativ- und Digitalstandort NRW"

Zur Pressemitteilung

05.06.2020

NRW-Flughäfen erleben historischen Einbruch

Zur Branchennews

04.06.2020

Der @UNESCOWelterbe-Tag feiert am 7. Juni seine digitale Premiere. Wer so lange nicht warten will, kann sich unsere… https://t.co/Ex5hIFkYtr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

02.06.2020

Gute Nachrichten aus dem Münsterland: Das Center for Literature auf Burg Hülshoff erhält Millionen-Förderung von Bu… https://t.co/UTfDNdkbWJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

28.05.2020

Ab übermorgen kehrt ein weiteres kleines Stück Normalität in unseren Alltag in #DeinNRW zurück: Unter anderem werde… https://t.co/ucVBwy1DvC

Tourismus NRW auf Twitter folgen