Die Anlage zum Schiffe heben vor blauem Himmel mit dunklen Wolken

08.06.2016

Kultur-Kooperation: Eine Karte für über 30 Museen in NRW

Industriemuseen wie das Schiffshebewerk Henrichenburg oder die Glashütte in Gernheim und auch Freilichtmuseen gehören zum Verbund

Autor: Silke Dames

Die beiden nordrhein-westfälischen Landesteile Rheinland und Westfalen rücken kulturell näher zusammen: Durch eine Kultur-Kooperation der beiden Landschaftsverbände LVR und LWL haben Jahreskartenbesitzer jetzt freien Eintritt in über 30 Museen in ganz NRW. Konkret bedeutet das: Wer eine Museumskarte des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) besitzt, kann auch die Museen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL)  kostenlos besuchen,  umgekehrt gilt das gleiche.

Zu den 17 LWL- und 14 LVR-Ausstellungsorten gehören zum Beispiel verschiedene Industriemuseen wie das Schiffshebewerk Henrichenburg oder die Glashütte in Gernheim, die Freilichtmuseen in Detmold, Hagen, Kommern und Lindlar sowie der Archäologische Park in Xanten und das Max Ernst Museum Brühl.

Internet: www.lvr.de | www.lwl.org

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

26.06.2020

Tourismus NRW sucht Blogger*in zum Thema Barrierefreiheit

Zur Pressemitteilung

01.07.2020

Bund und Land unterstützen Kulturszene

Zur Branchennews

02.07.2020

Düsseldorf hat ein neues Angebot für Kunstliebhaber entwickelt: Die schönsten Orte und Ausstellungen in… https://t.co/uHNFnEfdxt

Tourismus NRW auf Twitter folgen

30.06.2020

Wenn #Corona ein Gutes hat, dann sind's die Ideen, die überall entstehen - und in Rekordzeit umgesetzt werden. Beis… https://t.co/LpkzOqb7rH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

25.06.2020

Die @DB_Presse macht aktuell Werbung für Urlaub in Deutschland - in Kooperation mit den LMOs aller 16 Bundesländer.… https://t.co/fMQlk7SdvH

Tourismus NRW auf Twitter folgen