Das berühmte Jugendstil-Portal der Maschinenhalle nach der Restaurierung.

07.09.2016

Maschinenhalle der Zeche Zollern wieder eröffnet

Eine neue Dauerausstellung im ehemaligen Verwaltungsgebäude dokumentiert die Geschichte der Zeche

Autor: Silke Dames

Die Maschinenhalle der Zeche Zollern, die mit ihrem Jugendstil-Portal zu den schönsten Beispielen moderner Industriearchitektur in Deutschland gehört, ist wieder für Besucher zugänglich. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat das wichtigste Gebäude seines Industriemuseums nach neun Jahre dauernden Restaurierungsarbeiten eröffnet. Neben dem Prachtportal gehören eine riesige Schalttafel aus Marmor sowie eine elektrische Fördermaschine von 1902 zu den Highlights der Halle. Die Fördermaschine, die die erste elektrisch betriebene Hauptschacht-Fördermaschine im europäischen Bergbau darstellt, soll auch wieder in Betrieb gehen. Eine neue Dauerausstellung im ehemaligen Verwaltungsgebäude dokumentiert die Geschichte der Zeche Zollern. Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf 7,6 Millionen Euro, wobei 90 Prozent vom Land übernommen wurden.

Bis zum 10. September gibt es täglich zwei öffentliche Führungen, am 11. September, dem Tag des offenen Denkmals, finden bei freiem Eintritt stündlich Führungen durch die Halle statt. Ab 18. September können Besucher dann immer sonntags um 16 Uhr an einem geführten Rundgang teilnehmen. Langfristig soll die Maschinenhalle insbesondere für Veranstaltungen und Ausstellungen genutzt werden.

Der Maschinenhalle kommt auch eine große symbolische Bedeutung zu: Mit der Rettung der Anlage durch bürgerschaftliches Engagement wurde 1969 erstmals in Deutschland ein derartiger Industriebau unter Schutz gestellt. Der Erhalt des Vorzeige-Baus markiert somit auch den Beginn der Industriedenkmalpflege in Deutschland.

Internet: www.lwl.org/industriemuseum

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

26.04.2017

Rechnen wie die Römer

Zur NRW-Tournews

19.04.2017

ADAC und Tourismus NRW geben Tipps für Naturtrips in NRW

Zur Pressemitteilung

28.04.2017

Expertenworkshops zum Thema Gesundheit und Digitales

Zur Branchennews

28.04.2017

Die Lippe wird natürlicher und wilder. Kostenpunkt: 300 Millionen Euro. Wir freuen uns auf neue Naherholungsgebiete! https://t.co/jewaLyOiCf

Tourismus NRW auf Twitter folgen

27.04.2017

Wir empfehlen: Sole, Moor und Heilwässer im @teutoburgerwald und die schönen Kurorte im @Sauerland_DE.… https://t.co/jMXTI2Vrz6

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.04.2017

NRW-Radtour führt durchs Ruhrgebiet und das Neanderland

Zur NRW-Tournews

27.04.2017

Bei den Hotelpreisen liegen Köln und Düsseldorf deutschlandweit vorn, zeigt eine HRS-Analyse via @tophotel : https://t.co/TmaFWFhGe8

Tourismus NRW auf Twitter folgen