18.07.2018

Kölner Hotel ohne Mitarbeiter erhält Digital Leader Award

Das Haus verfügt über 20 Zimmer

Autor: Silke Dames

Ein Kölner Start-Up-Hotel ist mit dem Digital Leader Award 2018 ausgezeichnet worden. Das Hotel „Zum kostbaren Blut“ ist ein voll-digitalisiertes Mikro-Hotel. Es verfügt über 20 Zimmer mit hochwertiger Ausstattung – aber über keinen Rezeptionstresen und keine Angestellten, die dauerhaft vor Ort sind. Lediglich eine Mitarbeiterin ist mit der Steuerung der technischen Systeme betraut. Das Gebäude in der Kölner Altstadt ist zuvor von einem katholischen Schwestern-Orden als Gästehaus genutzt worden und als Hotel im Sommer 2017 schrittweise in Betrieb gegangen.

Die Grundlage der Hotelidee ist,  auf alles zu verzichten, was Hoteliers als wichtig empfinden und nur das zu bieten, was die Zielgruppe erwartet und wünscht. Genau das überzeugte die Experten-Jury: „Den Trend zu stark personalisierten Erlebnisangeboten, wie sie Plattformen wie Airbnb oder auch kleine Boutique-Hotels bieten, greifen die Gründer auf und stellen den eigentlichen Gästewunsch in den Vordergrund“, sagte der Juryvorsitzende des Digital Leader Award, Stefan Würtemberger.

www.koncepthotels.com www.digital-leader-award.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen