Luftbild Kölner Dom

05.04.2017

Köln für Kinder: Neue Tour mit der Maus

Für das Angebot kooperieren KölnTourismus und WDR

Autor: Silke Dames

Wie viele Tiere verstecken sich am Mauerwerk des Kölner Doms? Warum und was haben die antiken Römer im Liegen gegessen und wo ist das weltberühmte Kölner Duftwasser entstanden, das echte Eau de Cologne? Eine neue Kinderstadtführung mit der Hauptfigur aus der „Sendung mit der Maus“ vermittelt in 1,5 Stunden Wissenswertes über das historische Köln. Zielgruppe sind Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Zum Start der Maus-Tour gibt es im Mai und Juni öffentliche Touren für Einzelpersonen und Kleingruppen. Ansonsten ist die Führung für geschlossene Gruppen von bis zu 25 Personen buchbar.

KölnTourismus bietet das neue Angebot in Kooperation mit der WDR mediagroup an, die die weltweiten Rechte an der bekannten Zeichentrickfigur hält. Auch im Bergischen Land können Kinder mit der Maus auf Entdeckungsreise gehen: Auf sechs für Familien konzipierten Wegen der „Bergischen Streifzüge“ erklärt die Maus an Infotafeln und Entdeckerstationen regionale Themen auf kindgerechte Weise.

Internet: www.koelntourismus.de |www.bergisches-wanderland.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.06.2018

Cranger Kirmes lässt sich hinter die Kulissen schauen

Zur NRW-Tournews

15.06.2018

Neue Magazine machen Lust auf Städtetrips in NRW

Zur Pressemitteilung

07.06.2018

Eventplaner zu Gast in NRW

Zur Branchennews

20.06.2018

Zahlen, Daten, Fakten rund um Reiseziele am Rhein bietet das 2. Tourismusbarometer Rheinland, das am 11. Juli im Du… https://t.co/cw7EjtlzC7

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.06.2018

Rund um den #Neanderland-Steig gibt's jetzt auch kurze Entdeckerschleifen, perfekt für Halbtags- oder Tageswanderu… https://t.co/GrkXRhQsiZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.06.2018

Musical mit den Welthits von Meat Loaf feiert Premiere in Oberhausen

Zur NRW-Tournews

19.06.2018

Ein autarkes Hotelzimmer - das ist mal ein Best-Practice-Beispiel für #Nachhaltigkeit im #Tourismus: https://t.co/uokxLjYgdU

Tourismus NRW auf Twitter folgen