16.06.2017

Koalitionsvertrag mit klarem Bekenntnis zum Tourismus

CDU und FDP einigten sich unter anderem darauf, eine neue Landestourismus-Strategie zu entwickeln.

Autor: Valeria Melis

In dem heute vorgestellten Koalitionsvertrag von CDU und FDP ist auch eine Aussage zum Tourismus enthalten. Die Parteien einigten sich unter anderem darauf, eine neue Landestourismus-Strategie zu entwickeln:

„Der Tourismus-Sektor ist nicht nur die Visitenkarte Nordrhein-Westfalens. Aufgrund seiner auch in Zukunft personalintensiven Struktur bietet er Chancen für Beschäftigungsimpulse. Deshalb werden wir Innovationsprozesse in Handel und Tourismus gezielt unterstützen und bürokratische Lasten abbauen (…). Wir werden den Wirtschaftsfaktor Tourismus über eine systematische Vernetzung der Regionen im touristischen Landesverband weiterentwickeln. Eine neue Landestourismus-Strategie wird dem enormen Einfluss der Digitalisierung und dem internationalen Wettbewerb der Destinationen um die Gäste von morgen Rechnung tragen.“

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

Valeria Melis

Referentin PR & Kommunikation FLOW.NRW & #urbanana
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -532
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.10.2019

Tourismus NRW zeichnet innovative Projekte aus

Zur Pressemitteilung

22.10.2019

Beherbergungsstatsitik Jan.-Aug. 2019

Zur Branchennews

22.10.2019

Hallo aus Glasgow 👋🏼 wir sind startklar für die Germany Roadshow mit @fred_travel und freuen uns auf rund 100 Trave… https://t.co/Dg3LvZpuci

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.10.2019

Der #LVR hat seine Besucher-App für das Museum St. Antony-Hütte in Oberhausen um einen Chatbot in Gestalt einer alt… https://t.co/KfYY1wnUW7

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.10.2019

Urlaub in #DeinNRW ist ... weiterzuempfehlen 😍! In Schulnoten bewerten unsere Gäste die Wahrscheinlichkeit, uns wei… https://t.co/aYH7NAXQjx

Tourismus NRW auf Twitter folgen