Ein Fahrrad ist an einen Baum gelehnt. Auf dem Gepäckträger ist ein Korb befestigt, in dem ein Helm liegt.

02.11.2016

Klimaschutz-Fahrradrouten für NRW geplant

Kontinuierliche Ausarbeitung weiterer Wegstrecken bis 2022 vorgesehen

Autor: Silke Dames

Radfahrer können nächstes Jahr in NRW innovative Klimaschutz-Projekte erkunden: Neue Themenradrouten sollen ab Mitte 2017 vorbildliche Projekte in verschiedenen Regionen des Landes verbinden und so erfahrbar machen. Entwickelt werden die neuen Routen ab sofort von ADFC NRW und KlimaExpo.NRW, einer Initiative der nordrhein-westfälischen Landesregierung, die Klimaschutz-Projekte fördern soll.

Zu den möglichen Stationen am Wegesrand gehören Vorreiter-Projekte wie zum Beispiel ein Klima-Erlebnispark auf dem NaturGut Ophoven in Leverkusen,  ein Waldlabor in Köln, das Besuchern einen Blick in die Zukunft erlaubt, oder einer der ersten Windparks im Wald bei Hilchenbach in Siegerland-Wittgentstein. Auch mitten in Städten finden sich Vorreiter-Projekte, darunter etwa der Grüne Bahnhof Kerpen-Horrem, Europas erster CO2-freie Bahnhof, oder der historische Stadtkern Rietbergs, der mit LED-Lichtern stimmungsvoll beleuchtet wird.

Ziel der Kooperation ist es, bis zum Jahr 2022 in möglichst vielen Kommunen Nordrhein-Westfalens Klimaschutz-Fahrradrouten entwickelt zu haben.

Internet: www.klimaexpo.nrw | www.adfc-nrw.de

 

Ein Fahrrad ist an einen Baum gelehnt. Auf dem Gepäckträger ist ein Korb befestigt, in dem ein Helm liegt.

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

26.06.2017

Förderprojekte der NRW-Stiftung sind auf der #NRWRadtour sichtbar - Tourismus NRW ist als Unterstützer mit an Bord… https://t.co/l5ID5R9VUv

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen