Zwei Fachwerkscheunen der denkmalgeschützten Gutshofanlage aus dem 16. Jahrhundert.

11.06.2014

Klassik im Schafstall, Fußball in der Scheune

Das Internationale Stimmenfestival „Voices“ bringt hochkarätige Künstler und Fangesänge in den Teutoburger Wald

Autor: Silke Dames

Nieheim (nrw-tn). Melodiöse Stimmen, meist getragen von Musik, erklingen vom 28. Juni bis 6. Juli 2014 auf Gut Holzhausen in Nieheim. Das Internationale Stimmenfestival „Voices“ bringt hochkarätige Künstler in die Urlaubsregion Teutoburger Wald. Das Programm reicht von Oper über musikalisches Kabarett bis hin zum Jazzkonzert. Den Auftakt bildet die Mozart-Oper „Die Entführung aus dem Serail“. Zu den besonderen Gästen gehören die chinesische Percussionistin Ni Fan aus Berlin sowie die Schauspielerin Eva Mattes, die mit Eichendorff-Gedichten auf einem Liederabend am 5. Juli den literarischen Teil übernimmt.

An den Spieltagen der Fußball-WM 2014 haben Konzertbesucher die Möglichkeit, in einer eigens eingerichteten Fußballscheune die sportlichen Begegnungen auf Großbild-Leinwand mitzuerleben.

Die denkmalgeschützte Gutsanlage stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist vollständig erhalten.

Internet: www.kulturgut-holzhausen.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

16.01.2019

Neue Welten im Museum Folkwang

Zur NRW-Tournews

19.12.2018

#urbanana-Awards werden 2019 zum zweiten Mal vergeben: Neue Ideen für städtetouristische Projekte gesucht

Zur Pressemitteilung

14.01.2019

Reiseland NRW präsentiert sich auf der Vakantiebeurs

Zur Branchennews

21.01.2019

Wir schließen uns an und sagen ebenfalls: #JazuWeltoffenheit! https://t.co/qu4vlJb9Mn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.01.2019

Heute beginnt die Tour #CIMscoutNRW durch das Tagungsland NRW. Startpunkt ist der #Alpenpark in #Neuss im Hotel Fir… https://t.co/r9mMU1cSHu

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.01.2019

Neuer Qualitätsweg im Teutoburger Wald ausgezeichnet

Zur NRW-Tournews

21.01.2019

So düster ist er normalerweise nicht, unser @Veit_Lawrenz 😂. Aber es ist ja noch früh. Wir sind jedenfalls gespannt… https://t.co/mCH8FCkMF4

Tourismus NRW auf Twitter folgen