Gnadenkapelle im Zentrum von Kevelaer

10.05.2017

Kevelaer feiert 375-Jahre Wallfahrt

Uraufführung eines Marien-Festspiels gehört zu den Programm-Höhepunkten.

Autor: Silke Dames

Kleines Bild mit großer Anziehungskraft: Fast eine Million Gläubige pilgern jedes Jahr an den Niederrhein nach Kevelaer, um ein Marienbildnis zu sehen, das kleiner als eine Postkarte ist. Seit dem 1. Juni 1642 befindet sich dieses Bild an dem Ort, wo ein frommer Mann aus Geldern zuvor drei Mal eine Stimme hörte, die ihm sagte: „Hier sollst Du mir ein Kapellchen bauen!“. Aus dem Kapellchen ist inzwischen die prächtige Gnadenkapelle geworden, rund um ist das Städtchen Kevelaer gewachsen.

Das 375-jährige Jubiläum der Wallfahrt wird insbesondere mit einer Festwoche vom 31. Mai bis zum 11. Juni 2017 gefeiert. Zu den Höhepunkten gehören ein Marien-Festspiel, das am 10. Juni 2017 auf dem Kapellenplatz seine Welt-Uraufführung feiert, sowie verschiedene Festmessen und Prozessionen mit dem Gnadenbild.

Noch nicht ganz so lang zurück reicht die Tradition im münsterländischen Telgte: Am 25. Mai 2017 findet dort zum 30. Mal die Kutschenwallfahrt statt. Rund 100 geschmückte Pferdegespanne ziehen dann durch die historische Altstadt.

Weitere Infos zu spirituellen Reisezielen in NRW finden sich hier in einem Themenpaket.

Internet: www.wallfahrt-kevelaer.dewww.telgte.de

 

WEITERE INFORMATIONEN

07.05.2021

Mehrere Bundesländer haben vorsichtige Öffnungen für den #Tourismus angekündigt. Wir appellieren an die Politik, au… https://t.co/2Es2I7S3Ug

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.05.2021

Tourismus NRW richtet eindringlichen Appell an Politik

Zur Pressemitteilung

06.05.2021

DTV fordert einheitliche Öffnungen für Tourismus

Zur Branchennews

05.05.2021

Ruhrgebiet und Fußball, das gehört untrennbar zusammen. @Ruhr_Tourismus will dieses Potenzial jetzt auch touristisc… https://t.co/fwBm44onvl

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.05.2021

Die Liste mit Naturangeboten in #DeinNRW, bei denen man Abstand halten kann, ist wieder länger geworden 😊😍: Am… https://t.co/aKa3eqpKcl

Tourismus NRW auf Twitter folgen