28.10.2020

Karnevalsauftakt in Köln fällt aus

Ganztägiges Alkoholkonsum- und -verkaufsverbot außerhalb von Gaststätten

Autor: Tonia Haag

Angesichts der aktuellen Corona-Lage sagt Köln den Karnevalsauftakt am 11.11. in diesem Jahr ab. Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Präsident des Festkomitee Kölner Karneval, Christoph Kuckelkorn riefen die Jecken dazu auf, an dem Tag zu Hause zu bleiben und auch dort auf Feiern zu verzichten. „Auch wenn uns das alle sehr schmerzt, der Karneval muss bei der Sessionseröffnung in diesem Jahr still stehen. Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt absolut keine Feiern zu, weder im privaten, noch im öffentlichen Raum“, sagte Kuckelkorn.

Viele Gastronomen haben nach Angaben des städtischen Ordnungsamts von sich aus angekündigt, an dem Tag zu schließen. Andere wollten mit Reservierungen arbeiten und auf karnevalistische Aktivitäten verzichten. Damit werde es auch in der Gastronomie keine Party an dem Tag geben. Außerhalb von Gaststätten herrscht am 11.11. in der gesamten Stadt und den gesamten Tag über ein Alkoholkonsum- und –verkaufsverbot.

Weitere Informationen: www.stadt-koeln.de

WEITERE INFORMATIONEN

11.01.2022

Lust auf ein wirklich spannendes #Praktikum? Ab Mitte Juli bieten wir Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche w… https://t.co/UHG0onEE3L

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.12.2021

Renommierter Kulturmarken-Award an Tourismus NRW überreicht

Zur Pressemitteilung

17.12.2021

Beherbergungsstatistik Januar - Oktober 2021

Zur Branchennews

07.01.2022

Der Naturpark Sauerland Rothaargebirge ist als Qualitäts-Naturpark ausgezeichnet worden und hat's mit seiner Bewert… https://t.co/3GUWfz79v7

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.01.2022

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg und #DeinNRW ist unter den Nominierten zweifach ve… https://t.co/BN0eesbNFz

Tourismus NRW auf Twitter folgen