28.10.2020

Karnevalsauftakt in Köln fällt aus

Ganztägiges Alkoholkonsum- und -verkaufsverbot außerhalb von Gaststätten

Autor: Tonia Haag

Angesichts der aktuellen Corona-Lage sagt Köln den Karnevalsauftakt am 11.11. in diesem Jahr ab. Oberbürgermeisterin Henriette Reker und der Präsident des Festkomitee Kölner Karneval, Christoph Kuckelkorn riefen die Jecken dazu auf, an dem Tag zu Hause zu bleiben und auch dort auf Feiern zu verzichten. „Auch wenn uns das alle sehr schmerzt, der Karneval muss bei der Sessionseröffnung in diesem Jahr still stehen. Das aktuelle Infektionsgeschehen lässt absolut keine Feiern zu, weder im privaten, noch im öffentlichen Raum“, sagte Kuckelkorn.

Viele Gastronomen haben nach Angaben des städtischen Ordnungsamts von sich aus angekündigt, an dem Tag zu schließen. Andere wollten mit Reservierungen arbeiten und auf karnevalistische Aktivitäten verzichten. Damit werde es auch in der Gastronomie keine Party an dem Tag geben. Außerhalb von Gaststätten herrscht am 11.11. in der gesamten Stadt und den gesamten Tag über ein Alkoholkonsum- und –verkaufsverbot.

Weitere Informationen: www.stadt-koeln.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

01.03.2021

Einladung: Pressekonferenz „Da sein, wo die Kunden suchen: Startschuss für den Tourismus 4.0“

Zur Pressemitteilung

26.02.2021

Beuys, Beethoven und Natur - Tourismus NRW präsentiert sich auf der digitalen ITB Berlin NOW

Zur Branchennews

25.02.2021

Zirkus gibt's aktuell nicht, aber Zirkustiere: Zirkusfamilie Zinneker lädt auf dem Parkplatz des Wunderlands Kalkar… https://t.co/jGREjsUImQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.02.2021

Die offiziellen Beherbergunszahlen für 2020 fallen minimal besser aus, als in unserer Hochrechnung angenommen. Denn… https://t.co/rKMtJ8DXiP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

11.02.2021

@ClausVaske Lassen wir auch gelten. 😛

Tourismus NRW auf Twitter folgen