Fenster und Tür eines Ferienhauses aus Backstein

06.05.2021

Jeder vierte Ferienhausvermieter erwägt Aufgabe

Wenig Buchungen, viele Stornierungen, kaum Hilfe

Autor: Tonia Haag

Deutsche Ferienimmobilienvermieter schlagen Alarm: Angesichts der Corona-Pandemie erwägt jeder Vierte die Aufgabe der Vermietung, wie aus einer Umfrage des Deutschen Ferienhausverbands (DFV) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband (DTV) hervorgeht. Grund sind nicht zuletzt fehlende staatliche Hilfen.

Knapp 86 Prozent der Vermieter beklagten 2020 den Angaben zufolge einen Umsatzverlust. Bei fast jedem Vierten betrugen die Verluste zwischen 31 und 50 Prozent. Im ersten Quartal 2021 verbuchten gut 80 Prozent einen Buchungsrückgang im Vergleich zum ersten Quartal 2019, bei mehr als jedem Dritten gingen die Buchungen sogar um über 50 Prozent zurück. Für die Sommermonate Juli bis September laufen die Buchungen bei zwei Dritteln schlechter als im Vorjahr. Fast jeder zweite Vermieter gab an, dass Urlauber sogar vorsorglich stornierten, da sie von der Politik nachhaltig verunsichert seien, kaum an eine schnelle Öffnung glaubten und daher ihre Reisepläne änderten oder zurückstellten.

Erschwerend kommt hinzu, dass zumindest Privatvermieter oder Vermieter im Nebenerwerb von Corona-Hilfen ausgeschlossen sind. Insgesamt haben laut Umfrage lediglich 15,5 Prozent der Ferienhausvermieter und -Agenturen Hilfen in Anspruch nehmen können.

„Der Politik muss klar sein, wenn unsere Ferienwohnungen schließen, geht uns ein strukturprägendes Angebot im Deutschlandtourismus verloren“, betonte DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz. Fielen die Angebote weg, würden die Folgen auch andere, vom Bäcker bis zum Handwerk, spüren. Der DTV fordert daher die Öffnung der Ferienwohnungen für geimpfte, genesene und getestete Gäste in allen Regionen mit einer Inzidenz, die stabil unter 100 liegt, um  Gästen und Gastgebern eine klare Perspektive zu bieten.

Die Umfrage von DFV und DTV fand zwischen dem 19. und 28. April statt. Insgesamt beteiligten sich 10.528 Vermieter an der anonymen Umfrage. Der Ergebnisbericht kann kostenlos heruntergeladen werden unter www.deutscher-ferienhausverband.de.

WEITERE INFORMATIONEN

21.09.2021

Wir wussten ja schon lange, dass die @InselHombroich ein ganz besonderes Kleinod ist 😍. Jetzt ist sie mit dem Europ… https://t.co/hCTpCtZCiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.09.2021

Ausschreibung zum urbanana-Award 2022 gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2021

Tourismus NRW wirbt in Österreich für Reiseland Nordrhein-Westfalen

Zur Branchennews

17.09.2021

Mittwoch sind wir mit unserem @goingurbanana-Projekt auf der #ruhrSTARTUPWEEK dabei. Ab 18 Uhr diskutieren wir mit… https://t.co/7UFBAdTG7Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.09.2021

Das dürfte Motor- und E-Sport-Begeisterte freuen: Der @ADAC Nordrhein eröffnet in Essen eine eSports-Lounge, in der… https://t.co/S8vXHxDRcs

Tourismus NRW auf Twitter folgen