21.03.2018

Internationaler Design-Preis für Droste-Hülshoff-Ausstellung

Mittels Virtual-Reality-Installation können Besucher in die literarische Welt der Dichterin eintauchen

Autor: Silke Dames

Die Wanderausstellung „Sehnsucht in die Ferne. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff“ hat den „iF-Design-Award 2018“ gewonnen und sich damit unter 6.400 Bewerbern aus 54 Ländern durchgesetzt. Die Schau überzeugte insbesondere mit einer Gedicht-Inszenierung mittels Virtual-Reality-Installation, für die eigens rezitiert, komponiert und programmiert wurde. Besucher können so vollständig in die literarische Welt der Annette von Droste-Hülshoff eintauchen. Auch bisher nie gezeigte Exponate und Handschriften werden in multimedial inszenierten Räumen und großen Pop-Up-Büchern präsentiert. Nächste Station der Ausstellung ist das Stadtmuseum Brakel, wo sie vom 6. Mai bis 1. Juli 2018 zu sehen ist.

Am Geburtsort der Dichterin, Burg Hülshoff bei Havixbeck im Münsterland, gewährt das Droste Museum dauerhaft Einblicke in das Leben der Literatin sowie in die Lebensgewohnheiten des Adels zur Zeit des Klassizismus und des Biedermeier.

www.droste-forum.de  | www.burg-huelshoff.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

16.01.2019

Neue Welten im Museum Folkwang

Zur NRW-Tournews

19.12.2018

#urbanana-Awards werden 2019 zum zweiten Mal vergeben: Neue Ideen für städtetouristische Projekte gesucht

Zur Pressemitteilung

14.01.2019

Reiseland NRW präsentiert sich auf der Vakantiebeurs

Zur Branchennews

22.01.2019

Camping boomt und das zeigt sich auch bei der Zahl der neuzugelassenen Reisemobile und Caravans: Über 71.000 waren… https://t.co/BE8ohX34Te

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.01.2019

Wir schließen uns an und sagen ebenfalls: #JazuWeltoffenheit! https://t.co/qu4vlJb9Mn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.01.2019

Neuer Qualitätsweg im Teutoburger Wald ausgezeichnet

Zur NRW-Tournews

21.01.2019

Heute beginnt die Tour #CIMscoutNRW durch das Tagungsland NRW. Startpunkt ist der #Alpenpark in #Neuss im Hotel Fir… https://t.co/r9mMU1cSHu

Tourismus NRW auf Twitter folgen