21.03.2018

Internationaler Design-Preis für Droste-Hülshoff-Ausstellung

Mittels Virtual-Reality-Installation können Besucher in die literarische Welt der Dichterin eintauchen

Autor: Silke Dames

Die Wanderausstellung „Sehnsucht in die Ferne. Reisen mit Annette von Droste-Hülshoff“ hat den „iF-Design-Award 2018“ gewonnen und sich damit unter 6.400 Bewerbern aus 54 Ländern durchgesetzt. Die Schau überzeugte insbesondere mit einer Gedicht-Inszenierung mittels Virtual-Reality-Installation, für die eigens rezitiert, komponiert und programmiert wurde. Besucher können so vollständig in die literarische Welt der Annette von Droste-Hülshoff eintauchen. Auch bisher nie gezeigte Exponate und Handschriften werden in multimedial inszenierten Räumen und großen Pop-Up-Büchern präsentiert. Nächste Station der Ausstellung ist das Stadtmuseum Brakel, wo sie vom 6. Mai bis 1. Juli 2018 zu sehen ist.

Am Geburtsort der Dichterin, Burg Hülshoff bei Havixbeck im Münsterland, gewährt das Droste Museum dauerhaft Einblicke in das Leben der Literatin sowie in die Lebensgewohnheiten des Adels zur Zeit des Klassizismus und des Biedermeier.

www.droste-forum.de  | www.burg-huelshoff.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

14.04.2021

Was Essen ausmacht? @UNESCOWelterbe, Industriekultur, Kunst und Kultur von Weltrang, ganz viel Grün und so viel meh… https://t.co/nttkBfwQLp

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

13.04.2021

Düsseldorfer Musikgeschichte gibt's jetzt auch auf der Plattform Google Arts & Culture. Rein in die digitale Ausste… https://t.co/bYqhmsSSX8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen