12.03.2018

Innovationspreis Kultur verliehen

Auf der ITB in Berlin hat Tourismus NRW die Sieger eines Innovationswettbewerbs für die besten kulturtouristischen Angebote abseits der urbanen Zentren in NRW ausgezeichnet.

Autor: Valeria Melis

Anlässlich der weltgrößten Tourismusmesse in Berlin hat Tourismus NRW die Sieger eines Innovationswettbewerbs für die besten kulturtouristischen Angebote abseits der urbanen Zentren in NRW ausgezeichnet. Seit Oktober 2017 konnten sich Museen, Kultureinrichtungen, kleine und mittelständische Unternehmen, Vereine, Verbände, Gemeinden und Kommunen aus den Regionen des Landes beim Wettbewerb um den Preis KulturReiseLand von Tourismus NRW bewerben. Eingereicht werden konnten kulturtouristische Produkte, die bereits in den Regionen in Nordrhein-Westfalen umgesetzt wurden sowie kreative Projektideen und innovative Konzepte aus dem Kultursektor, deren Umsetzung abseits der urbanen Zentren in NRW noch geplant ist.

In der Kategorie Prozesse wurde die Stadt Petershagen (Stabstelle für Wirtschaftsförderung und Tourismus) für ein dezentrales Stadt- und Gewerbemuseum ausgezeichnet. Das KERAMION, Spezialmusem für Keramik in Frechen, hat in der Kategorie Kommunikation für die Idee „Bartmann weltweit gesucht!“ gewonnen. Eingereicht wurde die Idee, die bauchigen Tongefäße mit dem Relief eines männlichen Gesichts als typisches Produkt des Rheinlandes nun digital zu entdecken. Die Kölner Offenbach Gesellschaft e.V. wurde in der Kategorie Programme und Produkte für ein Musikpicknick in Schlössern und Gärten anlässlich des 200. Geburtstags des Komponisten Jacques Offenbach mit dem Innovationspreis geehrt. In der Kategorie Besondere Orte und Einrichtungen wurde die Kluterthöhle in Ennepetal als kultureller Veranstaltungsort ausgezeichnet.

Alle Gewinner erhalten jeweils eine individuelle strategische Beratung sowie Unterstützung bei der Umsetzung und Vermarktung ihrer Kulturangebote durch eine auf Kulturtourismus spezialisierte Agentur. Darüber hinaus werden die Siegerprojekte bei Fertigstellung in eine kulturtouristische Kampagne des Tourismus NRW eingebunden und damit ab Mitte 2018 Teil einer groß angelegten Vermarktungsoffensive.

Der Innovationswettbewerb ist Teil des von der EU und dem Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projektes „Innovationsprogramm KulturReiseLand NRW“, das Tourismus NRW gemeinsam mit seinen Partnern, den Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe, dem Tourismusverbund Südlicher Niederrhein, dem Münsterland e.V., der Niederrhein Tourismus GmbH, der NRW-Stiftung, der OstWestfalenLippe GmbH und dem Zweckverband Region Aachen umsetzt.

 

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

Jens Nieweg

Teamleiter Themenmanagement Kulturtourismus, Events, Genuss
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -516
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

Ina Venetis

Referentin Kulturtourismus
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320-554
Telefax: +49 (0) 211 91 320-555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

24.03.2020

Reiseland NRW digital erleben

Zur Pressemitteilung

02.04.2020

Corona-Kabinett beschließt Gutschein-Regelung

Zur Branchennews

06.04.2020

Wer einen #Homeoffice-Ersatz sucht: Immer mehr Hotels bieten ihre Zimmer zurzeit hierfür an. Einen guten Überblick… https://t.co/CvZI02e5DD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

02.04.2020

Toll, dass es an immer mehr Orten Lieferportale gibt, die Kunden und Gastronomen/Händler in der #Corona-Krise zusam… https://t.co/wg7cbpQEOh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

31.03.2020

@nafets2 @pascal_dus Trotz allem wird auch aktuell im Hintergrund an vielen Themen weiter gearbeitet.

Tourismus NRW auf Twitter folgen