26.09.2017

Booooorussiaaaa! Das neue Hotel bei der Elf vom Niederrhein.

Autor: Nina Dahlhaus

Wir haben den zuständigen Projektleiter, Christian Esser, getroffen und konnten ihm einige Fragen zum neuen Hotel am Stadion der Borussia Mönchengladbach stellen.

Herr Esser, Sie sind mitten in den Bauarbeiten zu einem neuen, ganz besonderen Hotel in Mönchengladbach. Erzählen Sie uns mehr davon!

Wir bauen nicht einfach „nur“ ein Hotel. Auf 15.000 Quadratmetern Fläche, verteilt auf sieben Stockwerken, entsteht ein neues Multifunktionsgebäude, das mit dem Stadion und der Geschäftsstelle direkt verbunden sein wird. Im Erdgeschoss entsteht auf gut 1.000 Quadratmetern die Fohlenwelt, ein interaktives Vereinsmuseum mit zahlreichen Exponaten aus unserer reichen Historie. Daran angrenzen wird sich auf ebenfalls etwa 1.000 Quadratmetern der neue Fanshop. In die erste Etage ziehen drei Arztpraxen. Dort haben künftig auch unsere Mannschaftsärzte ihre Praxen. Das Herzstück des neuen Gebäudes mit einer Hotel-Lounge, Suiten und Hotelzimmern wird sich auf den Etagen 1 bis 4 wiederfinden und macht 40 Prozent des Gebäudes aus. In der fünften Etage werden Büroräume für unsere Geschäftsstelle eingerichtet. Ebenfalls auf dieser Etage werden sich die Gebäude-Verwaltung und die der Medicoreha wiederfinden. Die sechste Etage wird ein Reha- und Fitnesszentrum mit Behandlungsräumen der Medicoreha beherbergen.

 

Wer sind die Partner und wer ist der Betreiber?

Neben uns als Bauherr werden die Bauarbeiten von der Köster GmbH aus Osnabrück durchgeführt, für die Planung war das Büro sop architekten aus Düsseldorf verantwortlich, für die Innenarchitektur ist Geplan Design zuständig. Betreiber des Borussia-Hotels wird die H-Hotels-AG aus Bad Arolsen sein.

 

Wann wird das Haus eröffnen?

Im Herbst 2018.

 

Wie viele Zimmer erwarten den Gast? Welche Ausstattung ist geplant?

Es wird insgesamt 126 Hotelzimmer und fünf Suiten geben, die Zimmer werden Borussia-affin eingerichtet sein und dem heutigen Standard eines 4-Sterne-Hotels entsprechen. 

 

Was verspricht sich Borussia von dem Neubau? Welche Zielgruppe sprechen Sie an?

Die Fans sollen Borussia interaktiv erleben können. Zudem sollen Wege verkürzt werden. Die Anzahl der Veranstaltungen im BORUSSIA-PARK wird durch den Neubau erheblich steigen. Pro Jahr sind es bislang etwa 450 Veranstaltungen, diese Zahl soll nach Fertigstellung des Neubaus auf 750 bis 800 Veranstaltungen erhöht werden. Dazu zählen zum Beispiel Firmenfeiern sowie Privatfeiern, Konferenzen und Tagungen. Die Zielgruppe des Hotels wird also vom Fan über den Business- und MICE-Kunden bis hin zum „Leisure Gast“ reichen. Mit dem gesamten Neubau wird eine kommerzielle sowie sportliche Entwicklung vorangetrieben. Ein Ziel ist zudem natürlich auch, den Umsatz des Vereins zu steigern.

 

Schläft der Gast in Borussia-Bettwäsche?

Das finale Design der Hotelzimmer ist noch in der Planung, aber jeder Gast des Hotels wird das Fußball- und Borussia-affine Konzept in vielen Details erkennen.

 

Arbeiten Sie mit Reiseveranstaltern im Bereich FIT oder Gruppen zusammen? Können Sie uns hier bereits einen Ansprechpartner für interessierte Veranstalter nennen?

Die Vermarktung der Hotelzimmer wird über die Vertriebswege der H-Hotels-Gruppe erfolgen. Die Tagungs- und Konferenzräumlichkeiten sowie die Gastronomie werden über unser Vertriebsteam der Veranstaltungs- sowie Catering & Event-Abteilung vermarktet. Die H-Hotels-Gruppe und wir werden dementsprechend eng bei jeglichen Anfragen und an allen Schnittstellen zusammenarbeiten.

 

Wir bedanken uns bei Herrn Esser und wünschen ihm viel Erfolg mit dem neuen Hotelprojekt.

Ihr Kontakt:

Borussia VfL 1900 Mönchengladbach GmbH
Christian Esser, Projektleiter Hotel und Events
christian.esser@borussia.de

 

 

IHR KONTAKT

Nina Dahlhaus

Leitung Vertriebskooperationen
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -521
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

11.10.2017

Neue Ausstellungshalle im Skulpturenpark Waldfrieden eröffnet

Zur NRW-Tournews

25.09.2017

Köbes, Schalke-Fan und Gin-Produzent sind die Gesichter des neuen Reisemagazins von Tourismus NRW

Zur Pressemitteilung

13.10.2017

NRW wird KulturReiseLand

Zur Branchennews

17.10.2017

#Eifel Tourismus GmbH startet E-Learning-Plattform für Betriebe, weil Weiterbildung im ländlichen Raum besonders knifflig ist. Top!

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2017

Kickoff für das KulturReiseLand NRW mit Fokus auf Kulturhighlights abseits urbaner Zentren #EFRE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.10.2017

Top-Tipps für die Weihnachtszeit in NRW

Zur NRW-Tournews

13.10.2017

ALLERletzte Chance - heute kannst Du dich noch zum Tourismustag 2017 anmelden. KI, Digitalisierung, tagen + mehr https://t.co/Z2az1ntaI0

Tourismus NRW auf Twitter folgen