Die Dechenhöhle ist rot und blau beleuchtet. Durch die Mitte zieht sich ein beleuchtetes bundes Band.

07.01.2015

Lichtkünstler verwandeln Dechenhöhle in magische Farbenwelt

Höhlenlichter und Klangkonzerte locken Besucher

Autor: Tonia Haag

Prächtige Farben lassen die Dechenhöhle in Iserlohn im Frühling in besonderem Licht erstrahlen: Vom 26. Februar bis zum 29. März 2015 zeigen Lichtkünstler immer donnerstags bis sonntags ihr Können. Untermalt wird die Inszenierung in der Tropfsteinhöhle, die als eine der schönsten in Deutschland gilt, durch verschiedene Geräusche und Musik. Die Veranstaltung findet bereits zum fünften Mal statt.

Der Zugang zur Höhle ist während der Höhlenlichter, die jeweils von 16.00 bis 19.00 Uhr leuchten, nur mit Führung möglich, eine Anmeldung aber nicht erforderlich. Karten kosten für Erwachsene sieben Euro, für Kinder 4,50 Euro. Darin inbegriffen ist auch der Besuch des Deutschen Höhlenmuseums direkt am Höhleneingang. Fotografieren ist bei den Höhlenlichtern ausdrücklich erlaubt.

Am Auftaktwochenende lädt die Dechenhöhle zusätzlich zu einem Konzert unter dem Titel „Colors of Sound“ ein. Neben Saxon und Flöte erklingen dabei auch außergewöhnlichere Instrumente wie Didgeridoo oder Kalimba, gespielt Heiner Wiberny, der unter anderem in der WDR-Bigband spielt, und Günter Müller. Der Eintritt kostet hier 18 Euro. Beginn ist am 28. Februar um 19.30 Uhr.

Müller wird am 28. März zudem noch ein Konzert in Finsternis geben. Ohne Ablenkung durch jegliche Beleuchtung können Besucher dann den Klängen der japanischen Zen-Flöte, der slowakischen Hirtenflöte und anderer seltener Instrumente aus aller Welt lauschen. Der Eintritt kostet 16 Euro, Beginn ist wieder um 19.30 Uhr.

Internet: www.dechenhoehle.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.01.2018

Wuppertal vom Wasser aus entdecken

Zur NRW-Tournews

18.01.2018

Innovationswettbewerb für kulturtouristische Ideen geht in die Verlängerung

Zur Pressemitteilung

17.01.2018

Die Aachener Printe repräsentiert NRW

Zur Branchennews

19.01.2018

Ein Mal ticken wie ein Münsterländer: Das Projekt „Entdecke dein Münsterland“ sucht Journalistinnen und Journaliste… https://t.co/aKK82B7OGR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.01.2018

Die DZT geht erstmals mit einem dualen Studium an den Start. Theorie und Praxis aus der Touristik in 6 Semestern.… https://t.co/UZI1AP8NvA

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.01.2018

Nicht nur für Nerds: Skurrile Relikte der Computergeschichte

Zur NRW-Tournews

17.01.2018

Die ehemalige Kokerei wird zumindest für's Auge wieder in Betrieb genommen - mit Lichtinstallationen auf dem Denkma… https://t.co/uAQ8xjvrDX

Tourismus NRW auf Twitter folgen