Wetterstation und Hochheide auf dem Kahlen Asten

13.07.2016

Höchstgelegenes Hotel in NRW eröffnet neu

Eine Aussichtsplattform sowie eine Dauerausstellung zur Wetterstation und Natur der Hochheide sind weitere Ausflugsziele auf dem Berg im Sauerland

Autor: Silke Dames

Das höchstgelegene Hotel Nordrhein-Westfalens eröffnet in Kürze wieder: Die 17 Doppelzimmer auf dem Kahlen Asten in Winterberg erhalten derzeit zwar noch den letzten Renovierungsschliff, können ab sofort aber schon gebucht werden. „842 – Restaurants & Hotel“ heißt der Berg- und Wandergasthof jetzt in Anlehnung an die Lage auf 841,9 Metern Höhe.

Das Hotel befindet sich im Dachgeschoss und im zweiten Stock des Astenturms, im Erdgeschoss und in der ersten Etage sind zwei unterschiedliche Restaurants untergebracht, die bereits geöffnet sind. Eine Aussichtsplattform sowie eine Dauerausstellung zum rund 170 Jahre alten Astenturm, seiner Funktion als  Station des Deutschen Wetterdienstes und der besonderen Hochheidelandschaft rundherum können ebenfalls besucht werden.

Die Spitze des Astenturms markiert mit 863 Metern über Normal Null den höchsten Punkt in Nordrhein-Westfalen, während die Bergkuppe abzüglich Turm mit 841,9 Metern rund 1,5 Höhenmeter unter dem 843,2 Meter hohen Langenberg liegt.

Internet: www.kahler-asten.eu

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.04.2021

So klingt @VisitDusseldorf 🎧😍 . Danke @gntblive fürs Produzieren! #Tourismus https://t.co/VeF2Jzjyrc

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.04.2021

Neue Reihe: NRWs elektronische Clubszene und Popkultur im Portrait

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.04.2021

Unsere Kollegen aus der Eifel zeigen volles Engagement, wenn's um die Entwicklung barrierefreier Angebote geht 💪. A… https://t.co/ozy0TGRIB7

Tourismus NRW auf Twitter folgen