13.12.2017

Hochtour extrem: Winterberg lädt zu 24 Stunden-Wanderung

Teilnehmer der rund 74 Kilometer langen XXL-Wanderung erleben die Bergwelt bei Tag und Nacht

Autor: Silke Dames

Die Extremwander-Serie „24h Trophy“ macht erstmals Station in NRW: Vom 14. bis 16. September 2018 gehen Teilnehmer auf zwölf- oder 24-stündige Touren durch das Sauerland. Die „Hochtour Extrem“ zum Beispiel führt über 74 Kilometer rund um die Uhr durch die Winterberger Hochdörfer zum Kahlen Asten und weiteren Gipfel im Sauerland. Teilnehmer dieser Tour erleben die Bergwelt somit bei Tag und Nacht. Als 12-Stunden-Variante führt die „Winterberger Erlebnistour“ über 32 Kilometern Strecke zu den Highlights der Region.

Die 24h Trophy ist eigenen Angaben nach Marktführer im Segment der Langzeitwanderungen. Seit rund acht Jahren werden die XXL-Touren in den schönsten Wanderregionen Deutschlands und Österreichs angeboten. Dabei sollen das Erlebnis und das Austesten der eigenen Grenzen im Vordergrund stehen, nicht der Wettbewerb.

Winterberg ist einer von insgesamt sechs deutschen Austragungsorten der Serie, zwei weitere Stationen liegen in Österreich. Neben dem Harz ist das Sauerland das einzige eingebundene Mittelgebirge.

Internet: 24h-trophy.de

WEITERE INFORMATIONEN

15.08.2018

Neue Stadtführung: Urbane Kultur in Bielefeld entdecken

Zur NRW-Tournews

17.08.2018

Tourismus NRW startet Fotowettbewerb um die besten Motive aus urbanen Szenen in NRW

Zur Pressemitteilung

15.08.2018

Sneak-Preview: "Sound of #urbanana” getestet

Zur Branchennews

20.08.2018

Wo sind sie, die besten Bilder aus urbanen Räumen in #DeinNRW? Jetzt mitmachen bei unserem gemeinsamen Fotowettbewe… https://t.co/fXr5hmeziY

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.08.2018

@TravelChris1982 Oh, gern geschehen😊

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.08.2018

Spürnase gefragt: Krimitour mit Hund

Zur NRW-Tournews

17.08.2018

Schon mal vormerken: Am 12. November 2018 ist in Berlin wieder Kulturinvest-Kongress, diesmal mit Ruhrgebiet-Schwer… https://t.co/7F4nRAuDoZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen