Henry Moore, Two Reclining Figures, 1980 © The Henry Moore Foundation.

28.09.2016

Henry Moore in Münster: Skulpturen und grafische Werke

Menschliche Figur als zentrales Motiv

Autor: Silke Dames

Henry Moore gehört zu den wichtigsten Bildhauern des 20. Jahrhunderts und ist bereits zu Lebzeiten als „Picasso der Skulptur“ gefeiert worden. Seine charakteristischen Bronzeskulpturen mit langgezogenen Körpern und kleinen Köpfen sind weltberühmt.

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster untersucht die Wirkung des britischen Künstlers genauer. Vom 11. November 2016 bis 19. März 2017 geht die Ausstellung „Henry Moore. Impuls für Europa“  der Frage nach, warum der Bildhauer international, aber auch in Deutschland so viele Künstler inspirierte, darunter auch Joseph Beuys. Neben Werken von Moore werden Arbeiten von Jean Arp, Wilhelm Lehmbruck und Alberto Giacometti, aber auch Bilder von Pablo Picasso, Joseph Scharl und anderen gezeigt. Insgesamt sind 120 Werke Moores, darunter 61 Skulpturen und Plastiken zu sehen. Es ist die größte Ausstellung zum Werk des Künstlers in Deutschland seit fast 20 Jahren.

Internet: www.lwl.org/LWL/Kultur/museumkunstkultur

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

22.06.2017

Österreich - Frankreich - Belgien: Der Grand Départ lässt das Interesse an Düsseldorfreisen ansteigen… https://t.co/K3o6J8yWiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen