24.07.2017

Essen: Halbjahresbilanz der „Grünen Hauptstadt Europas“

Rund 115.000 Bürgerinnen und Bürger nahmen an mehr als 210 Projekten teil

Autor: Valeria Melis

Essen hat sich zum Ziel gesetzt, im Titeljahr als „Grüne Hauptstadt Europas“ Vorbild für andere Europäische Städte im Strukturwandel zu sein. Aus Sicht des Oberbürgermeisters Thomas Kufen ist dies gelungen: Die „Grüne Hauptstadt Europas“ zieht eine positive Halbjahresbilanz. 459 Projekte wurden insgesamt ins Leben gerufen, davon entfielen 210 auf Bürgerprojekte, an denen rund 115.000 Bürgerinnen und Bürger teilnahmen. Bisher haben außerdem 33 Konferenzen, Kongresse und Tagungen mit einer Teilnehmerschaft von 9000 Personen stattgefunden. 152 Freiwilligen Helfer wurden nach vorangegangener Schulung auf den zahlreichen Veranstaltungen eingesetzt. Darüber hinaus kooperiert die „Grüne Hauptstadt Europas“ mit insgesamt 50 Förderern, Partnern und Sponsoren.

Ein Höhepunkt des bisherigen Titeljahres ist die Eröffnung der Badestelle am Baldeneysee im Mai. Nach 46 Jahren ist das Baden in der Ruhr somit erstmals wieder möglich. Außerdem wurde Anfang Juli Essens erste Mobilitätsstation eröffnet, an der öffentliche Verkehrsangebote wie Carsharing, ÖPNV und Taxen zur Verfügung stehen. In diesem Zusammenhang nahmen mehr als 140.000 Radfahrerinnen und Radfahrer an der Radfahraktion „Radeln ohne Alter“ teil. Im September wird darauf aufbauend die Europäische Mobilitätswoche unter dem Titel „Meine Wege“ mit fast 50 Veranstaltungen zur Mobilität stattfinden.

Themenschwerpunkte des Programms der „Grünen Hauptstadt Europas“ sind „Mein Grün“, „Meine Flüsse“, „Meine Wege“, „Mein Einkauf“ und „Meine Zukunft“. Nachhaltigkeit bildet den Fokus innerhalb jeden Schwerpunktthemas.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

Valeria Scalerandi (in Elternzeit)

Referentin PR & Kommunikation FLOW.NRW & urbanana
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -532
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

30.11.2021

@StadtRevue, @KulturWest und @thedorf_de haben neue englischsprachige Stadtmagazine zu Köln, Düsseldorf und Ruhrgeb… https://t.co/SE88g9C8lb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

01.12.2021

Studierende entwickeln Antworten auf touristische Fragestellungen

Zur Branchennews

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

03.12.2021

Noch ein Ritterschlag für #MeinRuhrgebiet! @NatGeo hat es als eines der Top-25-Reiseziele für 2022 ausgewählt. Wir… https://t.co/IpxctUDOhv

Tourismus NRW auf Twitter folgen