Straßenszene im Belgischen Viertel zum Festival "le bloc"

26.04.2017

Green Fashion trifft Glamour beim Kölner Mode- und Designfestival

Designmarkt feiert Premiere im Parkhaus

Autor: Silke Dames

Mode und Design sind im Belgischen Viertel immer wichtige Themen. Am 10. Juni 2017 werden sie ganz besonders gefeiert, denn dann geht Kölns größtes Mode- und Designfestival le bloc in die nächste Runde: 50  Shops, Labels, nationale und lokale Designer verwandeln das Kölner Szeneviertel in einen riesigen Pop-up-Store. Dabei trifft Green Fashion auf Glamour, Veedelskultur auf Urban Chic, Kunstliebhaber auf Fashionista. Bei le bloc können Modefreunde neue Stores und Trends aufspüren und Lieblingsläden neu entdecken. Alle Stores laden zu Sonderaktionen ein, es gibt Modenschauen, Ausstellungen junger Künstler und viele sonst verschlossene Hinterhöfe werden für diesen Tag zum Open-Air-Laden. Neu in diesem Jahr: Der Supermarkt, Kölns beliebtester Designmarkt, bietet in einem Parkhaus Mode, Design, Kunst, Accessoires und Schmuck.

Ein Pocket-Guide mit dem kompletten Programm erscheint Mitte Mai. Dann steht auch fest, in welcher Location die große Modenschau stattfindet, die das Highlight des Festivals ist.

Internet: www.lebloc.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

24.05.2017

Pink Floyd-Ausstellung kommt 2018 nach Dortmund

Zur NRW-Tournews

19.05.2017

Einladung: Get lost in #urbanana!

Zur Pressemitteilung

18.05.2017

Der Verband präsentiert die Destination NRW in Boston und New York

Zur Branchennews

24.05.2017

Die Wanderausstellung zur #RoutederIndustriekultur geht von Ende Mai bis Januar 2018 auf Tour durch Katalonien… https://t.co/vIxVm3ucpz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.05.2017

Der urbane Dschungel ruft @VisitKoeln @VisitDusseldorf @Ruhr_Tourismus https://t.co/Z7azu6e4Rm

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.05.2017

Flussfischerei an der Sieg ist immaterielles Unesco-Kulturerbe

Zur NRW-Tournews

23.05.2017

Das nennt man eine "Durststrecke"! Wir freuen uns, dass sie vorbei ist - viel Spaß beim Plantschen @Ruhr_Tourismus https://t.co/z1nXA9OQIR

Tourismus NRW auf Twitter folgen