Schwarz-weiß-Foto zeigt zwei Männer zwischen Glocken, die genauso groß sind, wie sie

22.10.2014

Glockenhandwerk und Baukultur zum Ausprobieren

Die Türmerin von Münster kommt zu Besuch

Autor: Silke Dames

Die DASA Arbeitswelt- Ausstellung in Dortmund läutet die Weihnachtszeit ein. Am 30. November 2014, der erste Advent, eröffnet die Ausstellung „Heavy Metal“, bei der es nicht nur um schweres Metall und harte Jungs, sondern auch um Handwerk und Beruf rund um die Glocke geht. Bis zum 15. März 2015 erfahren Besucher, wie Glocken entstehen: vom Entwurf auf dem Holzbrett, über den traditionsreichen Guss bis zu den unterschiedlichsten Arten ihrer Nutzung. An Mitmach-Stationen können Besucher Glöckchen häkeln oder selber Schiller spielen und sich von der berühmten „Glocke“ inspirieren lassen. Als Arbeitswelt-Ausstellung stellt die DASA zudem Berufe rund um die Glocke in den Mittelpunkt:  Während sich die eigentliche Herstellung kaum gewandelt hat, leisten die Gießereien in der Gegenwart jedoch eine Menge mehr. Die Instandhaltung von Glocken und Glockenstühlen spielt eine große Rolle. Im Rahmenprogramm steht etwa ein Besuch der Türmerin von Münster an, die täglich vom Turm der Lambertikirche ins Horn bläst. Zudem gibt es Führungen, sowohl durch die Ausstellung, als auch auf den Turm von Dortmunds Wahrzeichen, der Reinoldikirche.  Wer den Aufstieg nicht scheut, kann eines der größten Gussstahlgeläute aus der Nähe betrachten und anschließend den Ausblick eines mittelalterlichen Stadtwächters nachvollziehen.

Die Parallelen in Bauten von Mensch und Tier werden vom 9. November 2014 bis 10. Mai 2015 untersucht. In der Ausstellung lernen Kinder beim eigenen Bauen, Konstruieren und Gestalten viel über Architektur und Baukultur. Die Ausstellung “Architektierisch” hat zwei Bereiche: Kleinere Kinder erfahren an 19 Stationen auch ohne zu lesen mehr darüber, wie Biene, Eisbär und Co. bauen. Die Älteren lösen komplexe Aufgaben: Wie schafft man Räume, die den eigenen Bedürfnissen entsprechen? Die Kinder errichten Häuserfassaden nach ihrem Geschmack, bauen eine Brücke oder ein Baumhaus. Der Familientag am 16. November 2014 widmet sich Winter-Behausungen für die heimische Tierwelt. Unter fachkundiger Anleitung bauen Besucher Luxuswohnungen für Insekten, Nistkästen und Futterstationen für Vögel und mixen das Winterfutter für die Tiere.

Internet: http://www.dasa-dortmund.de/

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

17.09.2020

Beherbergungsstatistik Jan.-Jul. 2020

Zur Branchennews

23.09.2020

Das @Muensterland hat aufgesattelt - im wahrsten Sinne des Wortes 😉: Das regionsweite Fahrradleihsystem „Miete dein… https://t.co/ndCxsBd8VW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.09.2020

Eines zeigt die #Corona-Krise: In vielen Betrieben der Tourismusbranche steckt großes kreatives Potenzial 👍🧠💪. Neue… https://t.co/G8jG363eJ4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.09.2020

Für gemischte Gefühle sorgt die Beherbergungsstatistik für Juli: Zwar konnten die Betriebe in NRW erstmals seit Beg… https://t.co/wNSQbM8weM

Tourismus NRW auf Twitter folgen