Edgar Degas:, Drei Tänzerinnen (blaue Röcke, rote Mieder) um 1903

14.09.2016

Giganten der Moderne zu Gast in Wuppertal

100 der insgesamt rund 250 Objekte stammen aus dem Musée Rodin in Paris

Autor: Silke Dames

Sie beneideten und bewunderten einander, wurden anfangs verspottet und am Ende hoch verehrt: Ohne Edgar Degas und Auguste Rodin, die beide 1917 kurz nacheinander starben, wäre die Moderne in der Kunst nicht denkbar. Das Von der Heydt-Museum Wuppertal zeigt die Werke der Impressionisten in einer Ausstellung. Unter dem Titel „Giganten im Wettlauf zur Moderne“ werden vom 25. Oktober 2016 bis 26. Februar 2017  Exponate nebeneinander gestellt und miteinander konfrontiert. 100 der insgesamt rund 250 Objekte stammen aus dem Musée Rodin in Paris.

Internet: vdh.netgate1.net

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

14.04.2021

Was Essen ausmacht? @UNESCOWelterbe, Industriekultur, Kunst und Kultur von Weltrang, ganz viel Grün und so viel meh… https://t.co/nttkBfwQLp

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

13.04.2021

Düsseldorfer Musikgeschichte gibt's jetzt auch auf der Plattform Google Arts & Culture. Rein in die digitale Ausste… https://t.co/bYqhmsSSX8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen