Edgar Degas:, Drei Tänzerinnen (blaue Röcke, rote Mieder) um 1903

14.09.2016

Giganten der Moderne zu Gast in Wuppertal

100 der insgesamt rund 250 Objekte stammen aus dem Musée Rodin in Paris

Autor: Silke Dames

Sie beneideten und bewunderten einander, wurden anfangs verspottet und am Ende hoch verehrt: Ohne Edgar Degas und Auguste Rodin, die beide 1917 kurz nacheinander starben, wäre die Moderne in der Kunst nicht denkbar. Das Von der Heydt-Museum Wuppertal zeigt die Werke der Impressionisten in einer Ausstellung. Unter dem Titel „Giganten im Wettlauf zur Moderne“ werden vom 25. Oktober 2016 bis 26. Februar 2017  Exponate nebeneinander gestellt und miteinander konfrontiert. 100 der insgesamt rund 250 Objekte stammen aus dem Musée Rodin in Paris.

Internet: vdh.netgate1.net

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Zur Pressemitteilung

27.07.2021

Reisen in Nordrhein-Westfalen ist problemlos und sicher möglich

Zur Branchennews

20.07.2021

Wegen des anhaltenden Lockdowns lagen die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW auch im Mai wieder deutlich un… https://t.co/3CJ6qVwfcL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen