Der neue Geschäftsführer der Naturarena Bergisches Land mit dem bisherigen Geschäftsführer Mathias Derlin sowie dem Kreisdirektor des Rheinisch-Bergischen Kreises und Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung der Naturarena, Doktor Erik Werdel, und Uwe Stranz, Dezernent beim Oberbergischen Kreis und stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung.

06.01.2017

Gesellschafterversammlung der Naturarena wählt neuen Geschäftsführer

Tobias Kelter folgt auf Mathias Derlin

Autor: Tonia Haag

Die Naturarena Bergisches Land bekommt einen neuen Geschäftsführer. Die Gesellschafterversammlung wählte einstimmig Tobias Kelter zum Nachfolger von Mathias Derlin, der die Naturarena nach elf Jahren als Geschäftsführer auf eigenen Wunsch verlässt, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Kelter wird seine neue Stelle im Frühjahr 2017 antreten.

Der 43-jährige Diplom-Betriebswirt der Freizeit- und Tourismuswirtschaft war bislang als Geschäftsführer des Tourismusvereins Südliche Weinstraße Bad Bergzabern und als Marketingleiter der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus Gesellschaft tätig. Als seine Hauptaufgabe bei der Naturarena sieht er neben der Vermarktung der Angebote die Netzwerkarbeit mit den an der Tourismusförderung beteiligten Akteuren.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

24.03.2020

Reiseland NRW digital erleben

Zur Pressemitteilung

02.04.2020

Corona-Kabinett beschließt Gutschein-Regelung

Zur Branchennews

02.04.2020

Toll, dass es an immer mehr Orten Lieferportale gibt, die Kunden und Gastronomen/Händler in der #Corona-Krise zusam… https://t.co/wg7cbpQEOh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

31.03.2020

@nafets2 @pascal_dus Trotz allem wird auch aktuell im Hintergrund an vielen Themen weiter gearbeitet.

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

30.03.2020

Die Umfrage des DIHK zeigt vor allem für die Tourismusbranche ein dramatisches Bild: Praktisch 100 Prozent der Unte… https://t.co/WntoDDyvdh

Tourismus NRW auf Twitter folgen