Dortmunder U bei Nacht

27.06.2016

NRW-Kultureinrichtungen siegen bei German Brand Award

Ruhr Museum und Dortmunder U erhalten Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung

Autor: Tonia Haag

Gleich zwei Kultureinrichtungen aus Nordrhein-Westfalen sind bei den erstmals ausgelobten German Brand Awards ausgezeichnet worden. Das Ruhr Museum in Essen wurde in der Kategorie „Industry Excellence in Branding“ für seine nachhaltige Markenkommunikation geehrt. In der Kategorie „Culture and Non-Gouvernmental Organization“ erhielt das Dortmunder U die Auszeichnung. Von der Jury wurde dabei lobend hervorgehoben, dass es die Dortmunder Einrichtung schaffe, acht unterschiedliche Institutionen in einer Marke zu vereinen.

Der German Brand Award wird gemeinsam vom German Brand Institute und dem Rat für Formgebung ausgeschrieben. Der Rat war 1953 vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen und vom Bundesverband der deutschen Industrie gestiftet worden. Er verfolgt das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen zu stärken. Der German Brand Award zeichnet erfolgreiche Markenführung in Deutschland aus.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

10.10.2018

LWL-Museen bieten freien Eintritt für Kinder und Jugendliche

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

04.10.2018

Tourismus NRW feiert mit beim Tag der deutschen Einheit

Zur Branchennews

16.10.2018

Welcome! Wir freuen uns, gemeinsam mit den Kollegen von @VisitKoeln und @VisitDusseldorf Kooperationspartner und Ga… https://t.co/8MfHveKxWI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2018

#Oberhausen tut was gegen den Leerstand in der Innenstand und ruft einen "Supermarkt der Ideen" ins Leben. Mitmache… https://t.co/7yVL1eCrWo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.10.2018

Mit neuer Naturpark-App auf Spurensuche gehen

Zur NRW-Tournews

15.10.2018

Die Kollegen im Ruhrgebiet haben zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine neue Touristenkarte entwickelt https://t.co/OmGVGFlugD

Tourismus NRW auf Twitter folgen