Georadroute Ruhr-Eder, Abschnitt zwischen Winterberg und Züschen

29.07.2015

Neue Georadroute Ruhr-Eder macht Winterberg zum Radlerparadies

Drei große Radwanderwege treffen sich im Sauerland

Autor: Anna Sophie Pietsch

Winterberg wird zu einem herausragenden Ziel für Radwanderer: Durch die neue Georadroute Ruhr-Eder kreuzen sich in der Stadt im Sauerland ab sofort drei größere Radwege. Die neue Route verbindet den hessischen Edersee mit dem Hochsauerland und kann ab Winterberg entweder über den Ruhrtalradweg oder über die Lenneroute bis ins Ruhrgebiet fortgeführt werden.

Namensgebend für die Georadroute Ruhr-Eder ist der Geopark Grenzwelten, der von den Gipfelregionen des Sauerlandes bis hinunter in die Täler und Becken der Hessischen Senke reicht. Wer hier hindurch radelt, erhält spannende Einblicke in die Erdgeschichte und die Entwicklung der Natur- und Kulturlandschaft. Als Beschilderung der 210 Kilometer langen Rundtour dient der „Korbacher Dackel“, ein ehemals in der Region beheimatetes Urzeitreptil.

Auf Radtouristen spezialisierte Unterkünfte machen längere Touren mit Übernachtung möglich. Viele Radwege lassen sich für Kurz- oder Tagesetappen oft auch mit dem Zug erreichen.

www.georadroute.de | www.ruhrtalradweg.de | www.lenneroute.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

19.09.2018

"Game of Thrones"-Ausstellung feiert Deutschlandpremiere in Oberhausen

Zur NRW-Tournews

24.09.2018

Herbst-Reisemagazin von Tourismus NRW erschienen

Zur Pressemitteilung

18.09.2018

Tourismus NRW stellt britischen Influencern Städtereiseziele vor

Zur Branchennews

24.09.2018

Deutschland gehört laut @UNWTO weiter zu den Top-Reisezielen weltweit. Aber nach Platz 7 im Vorjahr ist Deutschland… https://t.co/4BotT1muiJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.09.2018

Und noch eine Personalie aus der NRW-Tourismuswirtschaft: Der bisherige Leiter, Christian Woronka, verlässt das Col… https://t.co/wCSh4WJFx5

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.09.2018

Kakaomalerei auf Kölner Markt der Chocolatiers

Zur NRW-Tournews

21.09.2018

Personalwechsel am @AirportCGN: Der technische Geschäftsführer des Köln-Bonner Flughafens, Athanasios Titonis, verl… https://t.co/tqlXKBw1xz

Tourismus NRW auf Twitter folgen