Zwei Hände halten zwei Gläser, um miteinander anzustoßen.

02.03.2017

Genuss unter freiem Himmel

Open-Air-Schlemmen in NRW

Autor: Tonia Haag

Nahezu jede Stadt hat inzwischen ihre jährlich stattfindende kulinarische Meile, auf der Gastronomen aus der Region zeigen, was sie können. Neben den kulinarischen Treffs, Schlemmer-Meilen und Genuss-Festen gibt es aber noch eine ganze Reihe anderer, teils sehr ausgefallener Genussangebote in NRW, die im Sommer zum Genießen unter freiem Himmel einladen.

Picknick mal anders

Kurpark Classix, Aachen

Bei den Kurpark Classix können Besucher ihre vollgepackten Picknickkörbe mitbringen, wenn das Aachener Sinfonieorchester und wechselnde Stargäste auf der Bühne stehen. Wer sich lieber von Profis kulinarisch verwöhnen lässt, dem bieten die Classix Culinaire die Gelegenheit: Küchenchefs lassen sich beim Live-Cooking in die Kochtöpfe schauen und kreieren ein leckeres kalt-warmes Buffet.
www.kurparkclassix.de | www.kurparkclassix.de/culinaire

Burg Boetzelaer, Kalkar

Auf Burg Boetzelaer in Kalkar am Niederrhein  können sich Besucher einen Picknickkorb packen lassen und ein lauschiges Plätzchen im Park suchen.
www.burgboetzelaer.de

Flora, Köln

„Dank Augusta“ heißt es an der Kölner Flora, wenn Gäste an der Bar nach Lust und Laune ihre Picknicktasche befüllen, um sich anschließend auf der Sonnenterrasse niederzulassen.
www.dein-nrw.de

Familien-Hofcafé, Monheim

Mit Voranmeldung erhalten Gäste im Familien-Hofcafé Monheim im Neanderland einen frisch gepackten Picknickkorb. Dabei gibt es Körbe für Verliebte ebenso wie für Männerrunden oder Familien. Wer will, kann auch ein Fahrrad oder Pedal-Gocart dazu buchen, um vor dem Essen noch die Gegend zu erkunden.
www.familienhofcafe.de

Dîner en blanc, diverse Orte

Für die „Dîners en blanc“ bringen alle Teilnehmer nicht nur ihren eigenen Picknickkorb mit Gläsern, Besteck und Geschirr mit, sondern auch Stühle, Klapptisch, Tischtücher, Servietten und andere Deko, was alles – ebenso wie die Kleidung – weiß ist. Vor allem in größeren Städten wie Düsseldorf werden inzwischen regelmäßig solcherlei öffentliche Dinner-Partys gefeiert, deren Ort bis kurz vor der Veranstaltung meist geheim gehalten wird. Aber auch in kleineren Städten und Städtchen wie Monschau oder Minden gab es bereits „Dîners en blanc“.
https://www.facebook.com/Diner-en-Blanc

Besonderes Mahl, besondere Kulisse

Hansemahl, Münster

Mit dem Hansemahl erinnert Münster an die lange Tradition der niederdeutschen Handelsstädte. Mittelpunkt der Feierlichkeiten ist die fast 100 Meter lange Festtafel auf dem Prinzipalmarkt mit seinen charakteristischen Giebelhäusern und Bogengängen mitten in der historischen Altstadt. Wer will, lässt sich hier nieder und bedienen von der Kaufmannschaft, die Hanseschnittchen mit Kaffee, Wein oder dem örtlichen Pinkus-Bier auftischt. Zusätzlich gibt es kostenlose Führungen zur 700 Jahre alten Hansetradition.
www.muenster.de/hansemahl

Wilsbergs Promi-Kellnern, Münster

Leonard Lansink alias Georg Wilsberg aus der gleichnamigen ZDF-Krimiserie, die in Münster spielt, lädt einmal im Jahr gemeinsam mit wechselnden Unterstützern zum Promi-Kellnern an die Aaseeterrassen ein. Die Einnahmen gehen dabei an die Krebsberatung Münsterland.
www.muenster.de/promi-kellnern

Gourmet-Meile Metropole Ruhr, Zollverein Essen

Bei der Gourmet-Meile Metropole Ruhr, die einmal im Jahr auf dem ehemaligen Gleisboulevard des Unesco-Welterbes Zollverein in Essen stattfindet, können sich Besucher vor der imposanten Industriekulisse vier Tage lang von regionalen Spitzenköchen bekochen lassen. Optischer Höhepunkt ist das Feuerwerk am Samstagabend.
www.zollverein.de

Wandern und genießen

Genusswanderungen, Schmallenberger Sauerland

Im Schmallenberger Sauerland werden regelmäßig geführte Genusswanderungen angeboten, bei denen es von Tisch zu Tisch geht. Auf maximal 14 Kilometern kommt so ein leckeres Fünf-Gänge-Menü mit regionalen Spezialitäten aus artgerechter Tierhaltung und gentechnik- und chemiefreier Landwirtschaft zusammen.
www.schmallenberg.info

Kulinarische Wanderung, Olpe

Meist im Herbst geht es in Olpe auf gemeinsame kulinarische Wanderung. Die Strecken sind dabei jedes Mal neu. Ein Fünf-Gänge-Menü gibt es auf den maximal 16 Kilometer langen Wegen aber in jedem Fall.
www.olpe-erleben.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

15.01.2021

Corona-Pandemie beschert auch NRW-Tourismus historischen Einbruch

Zur Pressemitteilung

15.01.2021

erste Hochrechnung für 2020 und aktuelle Beherbergungsstatistik Jan.-Nov. 2020

Zur Branchennews

15.01.2021

Den Einbruch der Gäste- und Übernachtungszahlen 2020 auch in #DeinNRW kann man historisch nennen: Die Gästezahlen f… https://t.co/VqELlV2rTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.01.2021

Achtung, Radler, Ihr seid gefragt! Der @FahrradClub ruft alle, die sich beteiligen möchten, dazu auf, für bis zu 1.… https://t.co/t2vmEdSuXT

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

08.01.2021

Hoffentlich geht es bald wieder aufwärts und wir können endlich wieder #Kultur genießen 🙏. @lwl_aktuell und… https://t.co/lPa6KE5cBC

Tourismus NRW auf Twitter folgen