Bild von der ITB 2014, Stand Tourismus NRW

10.08.2016

Gastgeber für kommende GTM gesucht

DZT schreibt Ausrichtung 2018 – 2020 aus

Autor: Tonia Haag

Die DZT sucht Ausrichter für die anstehenden Germany Travel Marts (GTM). Ab sofort können sich Städte, Regionen, Bundesländer oder touristische Marketingorganisationen als Gastgeber für die GTM 2018 bis 2020 bewerben. Bewerbungsunterlagen stehen unter www.germany.travel bereit und müssen bis Ende September eingereicht werden. Mit der Ausrichtung des GTM haben die Gastgeber die Möglichkeit, sich einem internationalen Fachpublikum aus Einkäufern und Journalisten als attraktives Reiseziel zu präsentieren und ihre Leistungsfähigkeit als MICE-Destination unter Beweis zu stellen.

Der Germany Travel Mart  ist die wichtigste Incoming-Veranstaltung für den Deutschlandtourismus. Ziel ist es, insbesondere mittelständischen Anbietern des Deutschlandtourismus und Einkäufern aus aller Welt eine Plattform für Vertragsabschlüsse und Kontaktpflege zu bieten. Im kommenden Jahr findet der GTM vom 7. bis 9. Mai in Nürnberg statt.

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.07.2018

Ausstellung im Industriemuseum Henrichshütte lässt Hochofen sprechen

Zur NRW-Tournews

11.07.2018

Einladung zur Sneak-Preview: „Sound of #urbanana” – popkulturelle Streifzüge durch Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

16.07.2018

Deutschlands coolster Tagungsraum ist in #Düsseldorf! Die @Lindner_Hotels haben die Abstimmung von @meintophotel ge… https://t.co/mMMwcaUdzW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

13.07.2018

Dank an @MiRimPott, @SchauspielEssen, @DOtourismus, @VisitKoeln, @VisitDusseldorf, @muenster_de, @Ruhr_Tourismus,… https://t.co/l3zyy4LEiG

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.07.2018

Ferienanlage auf Vogelsang geplant

Zur NRW-Tournews

13.07.2018

Wir sind schon ein wenig stolz 😊. Unser neues Trendmagazin ist online. Diesmal geht’s um #Barrierefreiheit im… https://t.co/6uqJZzKhXw

Tourismus NRW auf Twitter folgen