Der Kaiser-Karls-Park ist ein Hauptareal der Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017

13.09.2017

Gartenschaugelände Bad Lippspringe bleibt Ausflugsziel

Günstige Dauerkarten und eine familienfreundliche Preisarchitektur sollen einen Besuch künftig attraktiv machen

Autor: Silke Dames

Am 15. Oktober geht die Landesgartenschau (LGS) 2017 in Bad Lippspringe zu Ende. Doch auch im Anschluss soll das Gelände mit Waldpark und Kaiser-Karls-Park als Ausflugsziel erhalten bleiben. Als „Gartenschau Bad Lippspringe“ soll das Areal künftig ganzjährig geöffnet sein, wie der LGS-Aufsichtsrat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen hat. Der Slogan „Blumenpracht und Waldidylle“ bleibt demnach in Zukunft ebenso erhalten wie die neu inszenierte Waldkulisse und die Spielewelt der Elfen und Trolle. Veranstaltungen, auch mit regionalen Akteuren, sollen regelmäßig für Abwechslung sorgen.

Neben Einwohnern der Region gehören insbesondere Familien mit Kindern sowie Best Ager mit Interesse für Gärten und Parks zu den Zielgruppen des Konzepts. Günstige Dauerkarten und eine familienfreundliche Preisarchitektur  sollen den Besuch nach einer kurzen Schließzeit ab dem 19. November 2017 attraktiv machen.

Bisher hat die LGS 400.000 Besucher gezählt (Stand 22.August 2017) und liegt damit sehr gut im Plan, der bis zum 15. Oktober von 480.000 Gästen ausgeht.

Internet: www.lgs2017.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

10.12.2019

7,6 Millionen Euro für neue Tourismusprojekte - Tourismus will Standortmarketing stärken

Zur Pressemitteilung

19.12.2019

Beherbergungsstatistik Jan.-Okt. 2019

Zur Branchennews

17.01.2020

Laut Prognose des Statistischen Bundesamts hat der Deutschlandtourismus 2019 einen neuen Rekord erzielt. Knapp 500… https://t.co/MyFVUyBwEK

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.01.2020

Een goede morgen van de #vakantiebeursvakdag! Wir haben rund 20 niederländische Reiseprofis, Blogger und Journalist… https://t.co/C5tjw4W7SE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

14.01.2020

Noch wird gewerkelt, aber morgen geht sie los, die #Vakantiebeurs in Utrecht! Wir geben Gas und freuen uns auf zahl… https://t.co/9HJj8KdbbC

Tourismus NRW auf Twitter folgen