Köln abseits touristischer Hotspots: „#urbanCGN – cologne urban lifestyle

NRW als Destination für Urban Lifestyle und Szene

Tourismus NRW e.V. möchte mit seinen Partnern Düsseldorf Tourismus GmbH, Köln Tourismus GmbH und RuhrTourismus GmbH den kreativ orientierten Städtetourismus fördern. Dabei stehen nicht einzelne Attraktionen im Vordergrund, sondern die Möglichkeiten des eigenen Entdeckens des authentischen Stadtraums, des temporären Eintauchens in Szenen und die individuelle Interaktion mit Kreativen vor Ort.
Ausgehend von einer Analyse der Stärken und Potentiale der Destination möchte Tourismus NRW die klassische Orientierung des Besichtigungs- und Shoppingtourismus hin zu erlebnisorientierter Wahrnehmung städtischer Quartiere erweitern und einen neuen Individualtourismus in Nordrhein-Westfalen stimulieren.

Das Projekt #urbanana trägt dazu bei, das Reiseland NRW und seine Städte in trendbildenden Szenen mit großem Multiplikatorenpotential auch international bekannter zu machen. Dazu werden nacheinander die Themenfelder Festivals, Design, junge Kunstszene, Mode, Musikkultur und Digitale Szene in den Mittelpunkt gerückt und in enger Kooperation mit der Kreativwirtschaft bearbeitet. Hinzu kommen ein Mikroprojektpreis für touristische Projekte der Kreativwirtschaft und eine Seminarreihe.

Projektbudget: 1.200.000 Euro

Das Projekt wird gefördert durch:

Logo_EFRE_mit_Zuk_RGB_jpgNRW_MWEIMH_RGB003

Merken

AKTUELLE INHALTE

IHR KONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

NRW STÄDTE

NRW bietet pures Stadterlebnis.

Zum Artikel