Self-Checks

Ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen, soziale Verantwortung, Umwelt- und Klimaschutz spielen bei der Wahl eines Veranstaltungsortes eine immer größere Rolle. So bevorzugt bereits jeder zweite Veranstalter von Tagungen, Messen, Kongressen und Events (51,6 Prozent) einen Anbieter mit zertifizierten Managementsystemen wie beispielsweise „Fairpflichtet“, „Green Note“ oder „Green Globe“. Gerade kleine und mittlere Unternehmen müssen sich diesen Herausforderungen stellen, um im MICE-Markt der Zukunft Schritt halten können. Tourismus NRW e.V. hat deshalb eine Qualifizierungsoffensive gestartet und bietet hier in Kürze Self-Checks für Leistungsträger mit weniger als 250 Mitarbeitern an.

Ein Fragenkatalog, aufgeteilt in sechs verschiedenen Themenblöcken, hilft Anbietern so bei der Selbsteinschätzung in puncto Nachhaltigkeit. Ergänzt wird der Self-Check schließlich durch E-Learning-Videos, die den Teilnehmern Strategien und Maßnahmen vermitteln, wie sie durch nachhaltiges Wirtschaften Kosten und Ressourcen minimieren können.

Die Themenblöcke sind:

TB1: Management
TB2: Ökonomie
TB3: Ressourcenverbrauch
TB4: Beschaffung, Abfall-Management
TB5: Mobilität und Unterkunft
TB6: Soziales