01.04.2015

Flamingos, Wisente, Wildkatzen: Wo NRW noch richtig wild ist

14 Naturparks sowie der Nationalpark Eifel bilden das grüne Herz von NRW

Autor: Silke Dames

Weit über die Hälfte von Nordrhein-Westfalen besteht aus Wäldern, Flüssen, Wiesen und Feldern. 14 Naturparks sowie der Nationalpark Eifel laden dazu ein, die grüne Seite des Landes hautnah und ganz persönlich zu erleben. Allein in den Buchen-Urwäldern des ersten und bislang einzigen Nationalparks in NRW haben sich bedrohte Tiere angesiedelt, darunter Wildkatzen, Biber und Schwarzstörche.

Mitunter ist die Natur in NRW sogar nicht nur grün, sondern auch rosa: Im münsterländischen Zwillbrock ist die nördlichste Flamingo-Brutkolonie Europas beheimatet. Von März bis Juli und bei erfolgreicher Brut auch bis in den September hinein sind die exotischen Vögel hier zu beobachten, bevor sie sich wieder auf den Weg in ihr Winterquartier in den Niederlanden machen.

Ganz ursprüngliche Wildnis findet sich in der Region Siegerland-Wittgenstein: Am Rothaarsteig leben die einzigen frei lebenden Wisente Westeuropas. In einem Wildgehege im Neandertal sind weitere Tiere zu sehen, die bereits zur Eiszeit in der Region vorkamen – vom urtümlichen Auerochsen, über Wisente bis hin zu Tarpanen. Ganz zarte Geschöpfe können dagegen im Teutoburger Wald in der Nähe von Beverungen beobachtet werden: Rund 500 verschiedene Schmetterlingsarten sind dort nachgewiesen worden, darunter etliche Tiere, die eigentlich wärmere Gegenden wie etwa den Mittelmeerraum bevorzugen. Auf von der Sonne aufgeheizten Felsen an der Weser lassen sie sich jedoch auch gerne nieder.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren natürlichen Sehenswürdigkeiten, wie Narzissentälern in der Eifel, Orchideen bei Aachen oder verschiedenen Heidegebieten finden sich in einer Übersicht.

Internet: www.touristiker-nrw.de/wildes-nrw/

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

15.01.2021

Corona-Pandemie beschert auch NRW-Tourismus historischen Einbruch

Zur Pressemitteilung

15.01.2021

erste Hochrechnung für 2020 und aktuelle Beherbergungsstatistik Jan.-Nov. 2020

Zur Branchennews

15.01.2021

Den Einbruch der Gäste- und Übernachtungszahlen 2020 auch in #DeinNRW kann man historisch nennen: Die Gästezahlen f… https://t.co/VqELlV2rTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.01.2021

Achtung, Radler, Ihr seid gefragt! Der @FahrradClub ruft alle, die sich beteiligen möchten, dazu auf, für bis zu 1.… https://t.co/t2vmEdSuXT

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

08.01.2021

Hoffentlich geht es bald wieder aufwärts und wir können endlich wieder #Kultur genießen 🙏. @lwl_aktuell und… https://t.co/lPa6KE5cBC

Tourismus NRW auf Twitter folgen