Ein Quartett vor romanischer Kirchenkulisse

06.05.2015

Festival feiert romanische Kirchen Kölns

Musikalische Entdeckungsreise mit kulinarischen Pausen im Kreuzgang

Autor: Silke Dames

Zwar gilt der gotische Dom als das Wahrzeichen Kölns – das gesamte Stadtbild ist jedoch vor allem von den vielen romanischen Kirchen geprägt. Ein gutes Dutzend davon findet sich innerhalb des Rings der alten Stadtmauer. Die Stifts- oder Klosterkirchen zählen zu den bedeutendsten in Westeuropa und dokumentieren das Wachstum und den Reichtum des hochmittelalterlichen Köln. Die Akustik der romanischen Kirchenräume lässt sich alljährlich beim Festival „Romanischer Sommer“ erleben: Das Motto der acht Konzerte, die vom 17. bis 19. Juni 2015 stattfinden, lautet in diesem Jahr „Glück“.

Auf dem Spielplan stehen Bach-Kantaten, ein jazziges Gospelprogramm und eine Uraufführung. Höhepunkt des Festivals ist am 19. Juni die Romanische Nacht in der größten romanischen Kirche Kölns, Sankt Maria im Kapitol. Sie bietet bis Mitternacht eine musikalische Entdeckungsreise mit kulinarischen Pausen im Kreuzgang.

Internet: www.romanischer-sommer.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Zur Pressemitteilung

22.07.2021

Fashion-Festival „Strike a pose“ bringt mit Destinationspartner urbanana die rheinische und internationale Kunst- und Modeszene nach Nordrhein-Westfalen

Zur Branchennews

20.07.2021

Wegen des anhaltenden Lockdowns lagen die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW auch im Mai wieder deutlich un… https://t.co/3CJ6qVwfcL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen