Ein Quartett vor romanischer Kirchenkulisse

06.05.2015

Festival feiert romanische Kirchen Kölns

Musikalische Entdeckungsreise mit kulinarischen Pausen im Kreuzgang

Autor: Silke Dames

Zwar gilt der gotische Dom als das Wahrzeichen Kölns – das gesamte Stadtbild ist jedoch vor allem von den vielen romanischen Kirchen geprägt. Ein gutes Dutzend davon findet sich innerhalb des Rings der alten Stadtmauer. Die Stifts- oder Klosterkirchen zählen zu den bedeutendsten in Westeuropa und dokumentieren das Wachstum und den Reichtum des hochmittelalterlichen Köln. Die Akustik der romanischen Kirchenräume lässt sich alljährlich beim Festival „Romanischer Sommer“ erleben: Das Motto der acht Konzerte, die vom 17. bis 19. Juni 2015 stattfinden, lautet in diesem Jahr „Glück“.

Auf dem Spielplan stehen Bach-Kantaten, ein jazziges Gospelprogramm und eine Uraufführung. Höhepunkt des Festivals ist am 19. Juni die Romanische Nacht in der größten romanischen Kirche Kölns, Sankt Maria im Kapitol. Sie bietet bis Mitternacht eine musikalische Entdeckungsreise mit kulinarischen Pausen im Kreuzgang.

Internet: www.romanischer-sommer.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

24.04.2019

Ein Special des Kunstmagazins @KulturWest gibt einen Überblick über Kulturschätze außerhalb der großen urbanen Zent… https://t.co/dQKHaKzdYu

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.04.2019

Die @AirEuropa testet als erste Airline in Europa die biometrische Identitätskontrolle. Ziel ist es, Passagierkontr… https://t.co/7vPQqQjW4u

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

23.04.2019

Der @Kunstpalast in #Düsseldorf bemüht sich um den Nachwuchs und bastelt als erstes Kunstmuseum im deutschsprachige… https://t.co/VyOWs6nQO1

Tourismus NRW auf Twitter folgen