Luftaufnahmen vom Duisburger Hafen, wo Rhein und Ruhr zusammenfließen

03.02.2016

Festival feiert 300. Geburtstag des Duisburger Hafens

Leerstehende Ladenlokale und ehrwürdige Gebäude wie die Haniel-Firmenzentrale werden bespielt

Autor: Silke Dames

Die Duisburger Häfen stellen nicht nur eine wichtige Logistikdrehscheibe dar, sie sind auch als Ausflugsziel interessant, ganz besonders in diesem Jahr: Unter dem Motto „Nah und Fern“ widmet sich das Kulturfestival „Duisburger Akzente“ dem Ruhrorter Hafen, dessen Bau vor 300 Jahren beschlossen wurde und der als Keimzelle für den größten Binnenhafen der Welt gilt. Das Jubiläum bietet dem spartenübergreifenden Festival vom 26. Februar bis 13. März 2016 zahlreiche Ansatzpunkte zu wirtschafts-, heimat– und sozialgeschichtlichen Rückblicken und Debatten. Das Festivalzentrum liegt denn auch im Stadtteil Ruhrort, wo 1716 das erste Hafenbecken gebaut wurde: Hier bietet der „Heimathafen“ täglich Programm. Zudem werden leerstehende Ladenlokale neu bespielt und ehrwürdige Gebäude wie das Tausendfensterhaus oder die Haniel-Firmenzentrale ins Festivalgeschehen eingebunden.

Eröffnet werden die 37. Duisburger Akzente im Landschaftspark Duisburg-Nord mit dem Konzert „Hafenzeit“. Insgesamt stehen über 100 Veranstaltungen aus Theater, Literatur, bildender Kunst und Musik im Programmplan. Filme, Vorträge und Exkursionen bieten reale und fiktive Geschichten aus der Vergangenheit, etwa mit Schimanski-Tatort-Episoden. Auch beim Ruhrorter Hafenfest im Juni soll das große Jubiläum im Zentrum stehen.

Internet: www.duisburger-akzente.dewww.ruhrorter-hafenfest.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.04.2021

So klingt @VisitDusseldorf 🎧😍 . Danke @gntblive fürs Produzieren! #Tourismus https://t.co/VeF2Jzjyrc

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.04.2021

Neue Reihe: NRWs elektronische Clubszene und Popkultur im Portrait

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.04.2021

Unsere Kollegen aus der Eifel zeigen volles Engagement, wenn's um die Entwicklung barrierefreier Angebote geht 💪. A… https://t.co/ozy0TGRIB7

Tourismus NRW auf Twitter folgen