03.09.2014

Faulenzen und futtern am Niederrhein

Autor: Silke Dames

Pumpernickel mit Rübenkraut und Quark, ein Glas Altbier zum Apfelkuchen oder Rosinenbrot mit Blutwurst – der Mut, Süßes mit Herzhaftem zu kombinieren, ist typisch für die niederrheinische Küche. In einem neuen Gästemagazin finden sich nicht nur weitere kulinarische Anregungen, sondern auch Rezepte und Restaurantempfehlungen.

Außerdem erhalten Leser viele Faulenzer-Tipps für das Land, aber auch für das Wasser. Und wem faulenzen und futtern nicht genug ist, dem nennt die Broschüre auch die schönsten mittelalterlichen Bummelmeilen, Bauernhöfe, Wildparks oder besonders leichte Wanderwege.

Erhältlich ist der Katalog „typisch Niederrhein – Schöner faulenzen“ beim Niederrhein Tourismus, Telefon: 02162/817903. Die Broschüre steht auch online zum Download als PDF-Dokument zur Verfügung.

Internet: www.niederrhein-tourismus.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

16.01.2019

Neue Welten im Museum Folkwang

Zur NRW-Tournews

19.12.2018

#urbanana-Awards werden 2019 zum zweiten Mal vergeben: Neue Ideen für städtetouristische Projekte gesucht

Zur Pressemitteilung

14.01.2019

Reiseland NRW präsentiert sich auf der Vakantiebeurs

Zur Branchennews

22.01.2019

Camping boomt und das zeigt sich auch bei der Zahl der neuzugelassenen Reisemobile und Caravans: Über 71.000 waren… https://t.co/BE8ohX34Te

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.01.2019

Wir schließen uns an und sagen ebenfalls: #JazuWeltoffenheit! https://t.co/qu4vlJb9Mn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.01.2019

Neuer Qualitätsweg im Teutoburger Wald ausgezeichnet

Zur NRW-Tournews

21.01.2019

Heute beginnt die Tour #CIMscoutNRW durch das Tagungsland NRW. Startpunkt ist der #Alpenpark in #Neuss im Hotel Fir… https://t.co/r9mMU1cSHu

Tourismus NRW auf Twitter folgen