03.09.2014

Faulenzen und futtern am Niederrhein

Autor: Silke Dames

Pumpernickel mit Rübenkraut und Quark, ein Glas Altbier zum Apfelkuchen oder Rosinenbrot mit Blutwurst – der Mut, Süßes mit Herzhaftem zu kombinieren, ist typisch für die niederrheinische Küche. In einem neuen Gästemagazin finden sich nicht nur weitere kulinarische Anregungen, sondern auch Rezepte und Restaurantempfehlungen.

Außerdem erhalten Leser viele Faulenzer-Tipps für das Land, aber auch für das Wasser. Und wem faulenzen und futtern nicht genug ist, dem nennt die Broschüre auch die schönsten mittelalterlichen Bummelmeilen, Bauernhöfe, Wildparks oder besonders leichte Wanderwege.

Erhältlich ist der Katalog „typisch Niederrhein – Schöner faulenzen“ beim Niederrhein Tourismus, Telefon: 02162/817903. Die Broschüre steht auch online zum Download als PDF-Dokument zur Verfügung.

Internet: www.niederrhein-tourismus.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

10.10.2018

LWL-Museen bieten freien Eintritt für Kinder und Jugendliche

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

04.10.2018

Tourismus NRW feiert mit beim Tag der deutschen Einheit

Zur Branchennews

16.10.2018

Welcome! Wir freuen uns, gemeinsam mit den Kollegen von @VisitKoeln und @VisitDusseldorf Kooperationspartner und Ga… https://t.co/8MfHveKxWI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2018

#Oberhausen tut was gegen den Leerstand in der Innenstand und ruft einen "Supermarkt der Ideen" ins Leben. Mitmache… https://t.co/7yVL1eCrWo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.10.2018

Mit neuer Naturpark-App auf Spurensuche gehen

Zur NRW-Tournews

15.10.2018

Die Kollegen im Ruhrgebiet haben zusammen mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr eine neue Touristenkarte entwickelt https://t.co/OmGVGFlugD

Tourismus NRW auf Twitter folgen