03.09.2014

Faulenzen und futtern am Niederrhein

Autor: Silke Dames

Pumpernickel mit Rübenkraut und Quark, ein Glas Altbier zum Apfelkuchen oder Rosinenbrot mit Blutwurst – der Mut, Süßes mit Herzhaftem zu kombinieren, ist typisch für die niederrheinische Küche. In einem neuen Gästemagazin finden sich nicht nur weitere kulinarische Anregungen, sondern auch Rezepte und Restaurantempfehlungen.

Außerdem erhalten Leser viele Faulenzer-Tipps für das Land, aber auch für das Wasser. Und wem faulenzen und futtern nicht genug ist, dem nennt die Broschüre auch die schönsten mittelalterlichen Bummelmeilen, Bauernhöfe, Wildparks oder besonders leichte Wanderwege.

Erhältlich ist der Katalog „typisch Niederrhein – Schöner faulenzen“ beim Niederrhein Tourismus, Telefon: 02162/817903. Die Broschüre steht auch online zum Download als PDF-Dokument zur Verfügung.

Internet: www.niederrhein-tourismus.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

23.08.2017

Mordillos Originale sind in Oberhausen zu sehen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

21.08.2017

Beherbergungsstatistik Januar bis Juni 2017

Zur Branchennews

23.08.2017

25.000 Nutzungen der Sauerland SommerCard in den Ferien! Wie sieht's mit GästeCards in den anderen Destinationen aus?https://t.co/qyqUkUOxuL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.08.2017

🎂! https://t.co/o35ZFY6t1r

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.08.2017

Neue Rätseltour in Köln

Zur NRW-Tournews

22.08.2017

Der MICE-Markt der Zukunft ist in NRW: Die Zahl der Veranstaltungen und Teilnehmer wächst https://t.co/jT9EGJNi5Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen