Fachkongress Visual ohne Schrift

15.07.2021

Fachkongress „Standort:Stadt:Destination – Auf dem Weg zu einem Ökosystem der Gastlichkeit“

Schauen Sie sich jetzt den Stream zur Veranstaltung an.

Autor: Lena Schräder

Warum setzt die Stadt Linz auf Kreativität und Kultur? Was macht Paris zu einer attraktiven Heimat für Start-ups? Und wie können Sport oder Mobilität Metropolen nachhaltig gestalten? Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich unser Fachkongress „Standort:Stadt:Destination – Auf dem Weg zu einem Ökosystem der Gastlichkeit“ am 8. Juli 2021 beschäftigt hat. Wir haben gemeinsam auf die neuen Perspektiven im Stadtraum geschaut und diskutiert, wie wir unsere urbanen Lebensräume gestalten und touristisch vermarkten wollen.

Am Vormittag beleuchteten renommierte Speaker:innen aus dem In- und Ausland wie Matthias Rumpf (OECD Berlin) und Prof. Terry Stevens (Stevens & Associates, Wales) die aktuellen Megatrends im Standortmanagement und illustrierten wie sich Destinationen weg vom „new normal“ und hin zum „new extraordinary“ entwickeln. In einem Impulsvortrag umriss Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, die Perspektiven von Work-Life-Innovationen für NRW.

Am Nachmittag wagten wir den Blick in die Praxis. In einer Podiumsdiskussion beleuchteten unsere Gäste aus Tourismus und Wirtschaft, wie Kultur, Sport und Digitalisierung als transformative Kräfte die Regionalentwicklung maßgeblich beeinflussen. Die Best Practices inspirierten: Nikolaus Summer von der Smart City Agentur führte aus, wie Wien erfolgreich den Zugang zur Smart City geschafft hat. Bernadette Papp vom European Tourism Futures Institute erklärte am Beispiel von Amsterdam das Konzept der Destination Stewardship. Und Laurent Queige aus dem Welcome City Lab Paris verdeutlichte, wie junge Gründer:innen der französischen Hauptstadt dabei helfen, sich als Tourismusdestination neu zu erfinden.

Gemeinsam mit seinen Partnern Düsseldorf Tourismus, KölnTourismus und Ruhr Tourismus hat Tourismus NRW in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Pechlaner und dem Team der Katholischen-Universität Ingolstadt-Eichstätt (Lehrstuhl für Tourismus und Zentrum für Entrepreneurship) ein umfangreiches und wegweisendes Programm aufgestellt. Unsere Eventplattform bietet Ihnen auch nach dem Fachkongress noch einen Ort für Austausch und das Netzwerken mit Kolleg:innen, neuen Kontakten und unseren Expert:innen.

Die gesamte Veranstaltung können Sie hier, auf unserer Plattform www.fachkongress.nrw und unserem YouTube-Kanal nachschauen.

 

Im ersten Teil finden Sie folgende Inhalte:

  • Begrüßung durch Dr. Heike Döll-König (Geschäftsführerin Tourismus NRW) & Dr. Achim Schloemer (Vorstandsvorsitzender Tourismus NRW)
  • Keynote „Standort und Destination: Unternehmerische Ökosysteme als Perspektive?“ von Prof. Dr. Harald Pechlaner (KU Eichstätt-Ingolstadt)
  • Keynote „Integratives Standortmanagement als Perspektive für Destinationen“ von Prof. Dr. Thomas Bieger (Universität St. Gallen)
  • Work-Life-Innovation – Perspektiven für NRW von Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW)
  • Keynote „Globale Trends als Rahmen für die Regionalentwicklung“ von Matthias Rumpf (OECD Berlin)
  • Keynote „Comm(on)unity and The New Paradigm: Destination in Balance“ von Prof. Terry Stevens (Stevens & Associates, Wales)

 

Im zweiten Teil finden Sie folgende Inhalte:

  • Podiumsdiskussion „Die Stadt im Flow – Transformative Kräfte im urbanen Kontext: Kultur, Sport und Digitalisierung – die großen Transformationstreiber der Regionalentwicklung“ mit: Dr. Jürgen Amann (KölnTourismus) Kai Meesters (Rhein Ruhr City Initiative) Stefanie Reichart (RVR Kultur und Sport) Bernadette Spinnen (Bundesvereinigung City- und Standortmarketing Deutschland) Moderation: Prof. Dr. Harald Pechlaner
  • Best Practice Stream 1
    • Lebensqualität: Bernhard Klassen (Landeshauptstadt München)
    • Kultur & Kreativität: Prof. Georg Steiner (Stadt Linz)
    • Internationaler Wettbewerb: Anna Schindler (Stadt Zürich)
    • Resilienz: Hanna Böhme (Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe – FWTM)
    • Smartness & Connectivity: Mag. Nikolaus Summer (Urban Innovation Vienna, Smart City Agentur)

 

Im dritten Teil finden sie folgende Inhalte:

  • Best Practice Stream 2
    • Start-ups: Laurent Queige (Welcome City Lab Paris)
    • Kultur & Kreativität: Prof. Georg Steiner (Stadt Linz)
    • Internationaler Wettbewerb: Bernadett Papp (European Tourism Institute)
    • Mobilität: Prof. Dr. Uwe Clausen (Fraunhofer Allianz Verkehr)
    • Smartness & Connectivity: Roberto Nocerino (Sharing Cities, Municipality of Mila)
  • Podiumsdiskussion „Transformation ermöglichen“ mit Dr. Heike Döll-König & Prof. Georg Steiner, Prof. Dr. Uwe Clausen und Bernhard Klassen; Moderation: Prof. Dr. Harald Pechlaner
  • Verabschiedung

WEITERE INFORMATIONEN

30.11.2021

@StadtRevue, @KulturWest und @thedorf_de haben neue englischsprachige Stadtmagazine zu Köln, Düsseldorf und Ruhrgeb… https://t.co/SE88g9C8lb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

01.12.2021

Studierende entwickeln Antworten auf touristische Fragestellungen

Zur Branchennews

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

03.12.2021

Noch ein Ritterschlag für #MeinRuhrgebiet! @NatGeo hat es als eines der Top-25-Reiseziele für 2022 ausgewählt. Wir… https://t.co/IpxctUDOhv

Tourismus NRW auf Twitter folgen