Luftbild des Kruppparks in Essen

23.11.2016

Essen stellt Programm als Grüne Hauptstadt Europas vor

Im September soll der längste Garten des Ruhrgebiets entstehen

Autor: Silke Dames

Die Europäische Kommission hat Essen zur „Grünen Hauptstadt 2017“ ernannt. Jetzt ist das Programm mit rund 300 Events, Fachkongressen und Bürgerprojekten vorgestellt worden. Den Auftakt dazu bildet am 21. und 22. Januar eine große Eröffnungsfeier im Grugapark mit Winter-Bürgerfest und Nachtinstallation.

Zu weiteren Programmpunkten im Jahresverlauf gehören die Ausstellung „Grün in der Stadt. Parks und Gärten in Essen“, die von Mai bis August 2017 im Essener Ruhr Museum zu sehen ist, ein Tag der Bewegung am 2. Juli 2017, zu dem der Innenstadtring für den Autoverkehr gesperrt wird, sowie die Eröffnung einer Pilotbadestelle in der Ruhr. Vom 7. bis zum 9. Juli 2017 lockt das Fest „Paradiese und Utopien“ in den Essener Stadtgarten, Konzerte der Essener Philharmoniker, aber auch Upcycling-Projekte sind geplant. Bei einem Familienfest am 24. September soll durch eine Vielzahl kleiner Pflanzenkisten der längste Garten des Ruhrgebiets entstehen. Auch eine „Green Fashion Tour“ zu den besten Shopping-Adressen für grüne Mode ist in Planung. Zudem soll es Fachtagungen und Kongresse zu den Themen Umwelt, Nachhaltigkeit und urbaner Lebenswandel geben.

Mit dem Titel „Grüne Hauptstadt Europas“ wird eine europäische Stadt ausgezeichnet, die nachweislich hohe Umweltstandards erreicht hat und fortlaufend ehrgeizige Ziele für die weitere Verbesserung des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung verfolgt. Essen ist nach eigenen Angaben die grünste Stadt in Nordrhein-Westfalen und die drittgrünste Großstadt Deutschlands, mehr als die Hälfte des Stadtgebietes sind Grün- und Freiflächen.

Internet: www.essengreen.capital

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

26.06.2017

Förderprojekte der NRW-Stiftung sind auf der #NRWRadtour sichtbar - Tourismus NRW ist als Unterstützer mit an Bord… https://t.co/l5ID5R9VUv

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen