23.03.2016

Erstmals öffentlich zu sehen: Die Kunstsammlung Henkel

Besonderer Schwerpunkt liegt auf US-Nachkriegskunst

Autor: Silke Dames

Bisher waren die Werke überwiegend für Mitarbeiter und Besucher der Düsseldorfer Konzernzentrale von Henkel zu sehen. Vom 8. April bis 14. August 2016 präsentiert die Kunstsammlung NRW die von Gabriele Henkel über Jahrzehnte erworbene Kollektion erstmals der Öffentlichkeit. Die Ausstellung hat als Leitmotiv die Abstraktion, die sich in Werken von der Klassischen Moderne über die US-Nachkriegskunst bis hin zu Objekten nichtwestlicher Kulturen finden lässt. Der besondere Schwerpunkt liegt bei der amerikanischen Kunst mit Gemälden von Ellsworth Kelly, Mary Heilmann, Valerie Jaudon oder Frank Stella. Aber auch Arbeiten von Gerhard Richter, Imi Knoebel und Cornelius Quabeck sowie Textilien und Artefakten aus Afrika, Südamerika und Asien finden sich im Henkel-Besitz und werden gezeigt.

Internet: www.kunstsammlung.de/entdecken/vorschau.html

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.10.2021

#ReisenReisen hat eine wunderschöne neue Folge über #DeinNRW gemacht, über besondere (kulturelle) Entdeckungen in l… https://t.co/IZz5PMiFQC

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.10.2021

Nordrhein-Westfalens kreative Metropolen mit neuen englischsprachigen Stadtmagazinen erkunden

Zur Pressemitteilung

18.10.2021

Beherbergungsstatistik Januar - August 2021

Zur Branchennews

21.10.2021

Die Spannung steigt! Zehn Projekte sind für den ersten @ADAC-Tourismuspreis in #DeinNRW, dessen Partner wir sind, n… https://t.co/ydLxMPz7SU

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.10.2021

Was sind die Top-Ziele ausländischer Touristen in Deutschland? Laut Umfrage von @gntvlive landet das @Phantasialand… https://t.co/bDzSQyxUex

Tourismus NRW auf Twitter folgen