23.03.2016

Erstmals öffentlich zu sehen: Die Kunstsammlung Henkel

Besonderer Schwerpunkt liegt auf US-Nachkriegskunst

Autor: Silke Dames

Bisher waren die Werke überwiegend für Mitarbeiter und Besucher der Düsseldorfer Konzernzentrale von Henkel zu sehen. Vom 8. April bis 14. August 2016 präsentiert die Kunstsammlung NRW die von Gabriele Henkel über Jahrzehnte erworbene Kollektion erstmals der Öffentlichkeit. Die Ausstellung hat als Leitmotiv die Abstraktion, die sich in Werken von der Klassischen Moderne über die US-Nachkriegskunst bis hin zu Objekten nichtwestlicher Kulturen finden lässt. Der besondere Schwerpunkt liegt bei der amerikanischen Kunst mit Gemälden von Ellsworth Kelly, Mary Heilmann, Valerie Jaudon oder Frank Stella. Aber auch Arbeiten von Gerhard Richter, Imi Knoebel und Cornelius Quabeck sowie Textilien und Artefakten aus Afrika, Südamerika und Asien finden sich im Henkel-Besitz und werden gezeigt.

Internet: www.kunstsammlung.de/entdecken/vorschau.html

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.11.2017

Städtetourismus kreativ: Blick hinter die Kulissen der Modestadt Düsseldorf

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

22.11.2017

Die Stadt Höxter plant, sich um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 zu bewerben 🌵https://t.co/LKlqb4UnL6

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.11.2017

Eröffnungen, Jubiläen, Ausstellungen: Highlights 2018

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen