Das Bild zeigt zwei Radler vor dem Hermannsdenkmal in Detmold.

12.01.2015

Erfolgreiche Bilanz der Römer-Lippe-Route

Besonders kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von der Radroute.

Autor: Julie Sengelhoff

Im April 2013 wurde die Römer-Lippe-Route zwischen Detmold und Xanten für Radler freigegeben. Nach der zweiten Saison konnten Ruhr Tourismus und Lippeverband eine erfolgreiche Bilanz der insgesamt 295 Kilometer langen Route präsentieren.

2014 befuhren insgesamt 115.500 Tagesgäste und 10.500 Radurlauber die Strecke. Die Beherbergungsbetriebe am Wegesrand profitieren pro Radsaison von 49.000 Übernachtungen. Damit erzeugt die Römer-Lippe-Route jedes Jahr einen Bruttoumsatz von rund 5,2 Millionen Euro.

Die Gäste, die entlang der Römer-Lippe-Route die römische Vergangenheit entlang der Lippe erkunden, kommen vornehmlich aus Nordrhein-Westfalen und den angrenzenden Bundesländern. Mit einem Anteil von 14 Prozent gehören die Benelux-Länder zu den wichtigsten ausländischen Quellmärkten. Fast 95 Prozent aller Radler wollen die Römer-Lippe-Route weiterempfehlen.

Weitere Informationen: www.roemerlipperoute.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

14.01.2022

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg und #DeinNRW ist unter den Nominierten zweifach ve… https://t.co/BN0eesbNFz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

Tourismusjahr 2021: Hochrechnung zeigt Aufwärtstrend in schwierigen Zeiten

Zur Pressemitteilung

17.12.2021

Beherbergungsstatistik Januar - Oktober 2021

Zur Branchennews

11.01.2022

Lust auf ein wirklich spannendes #Praktikum? Ab Mitte Juli bieten wir Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche w… https://t.co/UHG0onEE3L

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

.@ITNRW hat heute die Beherbergungsstatistik für Jan. bis Nov. 2021 veröffentlicht und unsere Marktforschung hat da… https://t.co/GWAYFJ5rhA

Tourismus NRW auf Twitter folgen