Eine Frau sitzt auf einem E-Bike, das auf einer Brücke steht.

29.04.2014

Energieriese zeichnet beste E-Bike-Projekte aus

RWE und ExtraEnergy wollen damit Entwicklung geeigneter Konzepte voranbringen

Autor: Tonia Haag

Der Energiekonzern RWE und der E-Bike-Tester ExtraEnergy suchen nach nachhaltigen Elektrofahrrad-Projekten. Bewerben können sich Städte, Gemeinden, Tourismusverbände, Verkehrsbetriebe und andere öffentliche Einrichtungen aus ganz Deutschland, die E-Bikes in die Alltagsmobilität oder touristische Angebote einbinden. Bewertet werden Kreativität und Innovationskraft des Projekts, der Nutzen für die Öffentlichkeit und die nachhaltige Wirkung zur dauerhaften Integration von E-Bikes in die öffentliche Mobilität.

Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2014. Die Teilnahme ist im Internet unter www.ebikeaward.de möglich, postalische Bewerbungen können an RWE Deutschland AG, Kennwort „W-Bike Award“, Kruppstr. 5, 45128 Essen geschickt werden. Die besten Ideen und Projekte werden am 2. Oktober in Köln mit dem E-Bike Award ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Light Electric Vehical Conference statt, die während der Intermot, der weltgrößten Zweiradmesse, veranstaltet wird. Insgesamt gibt es ein Preisgeld in Höhe von 8.000 Euro, das für den Ausbau der prämierten Projekte verwendet werden soll.

Der Besuch der Preisverleihung ist kostenlos. Anmeldungen werden unter der E-Mail-Adresse ebikeaward@rwe.com entgegengenommen. Für die zweitägige LEV Conference gilt bis zum 1. Mai ein Frühbucherrabatt. Die Kosten liegen damit bei 280 Euro. Bis zum 1. September kostet ein Ticket dann 380 Euro, wer danach bucht, zahlt 450 Euro. Die Anmeldefrist läuft bis zum 12. September 2014.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

17.08.2017

Meeting- & EventBarometer 2016: NRW verzeichnet Aufwärtstrend

Zur Branchennews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.08.2017

Wunderschön! Die WDR-Radtour 2017 wird Sonntag, 20.15 im WDR gezeigt. Die #WDR4-Janine waren für @DeinNRW unterwegs. #NRWRadtour

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Mit den Newslettern von Tourismus NRW auf dem Laufenden bleiben - so einfach kann das sein: https://t.co/0PbyFtx53C

Tourismus NRW auf Twitter folgen