Emscher Landschaftspark, PicknickSlam 2016, Zollverein-Park, UNESCO-Welterbe Zollverein, Essen

28.09.2016

Emscher Landschaftspark gewinnt Europäischen Gartenpreis

Der Fluss steht für eins der größten Renaturierungsprojekte in Deutschland

Autor: Silke Dames

Der Emscher Landschaftspark hat eine Auszeichnung bekommen: Der Europäische Gartenpreis ging in der Kategorie „Großräumige grüne Netze und Entwicklungskonzepte“  an das aus vielen Einzelparks, Industrienatur und künstlerischen Landmarken bestehende Ruhrgebiets-Projekt. Nach Ansicht der Jury ist es dem Landschaftspark zu verdanken, dass die Region seit Ende der 1980er Jahre einen erfolgreichen, strukturellen Wandel vollzogen hat. Der Preis des Europäischen Gartennetzwerkes EGHN ist zum siebten Mal in insgesamt vier Kategorien verliehen worden. Die Preisverleihung fand auf Schloss Dyck in Jüchen statt.

Der Emscher Landschaftspark bietet auf rund 450 Quadratkilometern Fläche ein abwechslungsreiches Freizeitangebot mit Sport, Spiel, Kultur, Rad- und Wanderwegen. Der namensgebende Fluss galt einst als einer der dreckigsten Flüsse in Europa, heute steht er für eins der größten Renaturierungsprojekte in Deutschland.

Internet: www.eghn.org |  www.emscherlandschaftspak.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

21.08.2017

Beherbergungsstatistik Januar bis Juni 2017

Zur Branchennews

22.08.2017

Der MICE-Markt der Zukunft ist in NRW: Die Zahl der Veranstaltungen und Teilnehmer wächst https://t.co/jT9EGJNi5Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.08.2017

Tolles Reiseland, tolle Zahlen: rund 11 Millionen Gästeankünfte wurden im ersten Halbjahr 2017 in #NRW gezählt https://t.co/OV026ZV1eO

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen