Geldscheine

01.07.2020

Bund und Land unterstützen Kulturszene

Bundes- und NRW-Landesregierung möchten mit Hilfsprogrammen das kulturelle Leben wieder ankurbeln.

Autor: Ilonka Zantop

Bund und Land haben jetzt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Programme zur Unterstützung der Kulturszene verabschiedet. Mit dem Programm „Neustart Kultur“ der Bundesregierung sollen Fördergelder in Höhe von einer Milliarde Euro in der ganzen Breite des kulturellen Lebens helfen. Ziel des Rettungsprogramms ist es, das kulturelle Leben wieder anzukurbeln, das aufgrund der Corona-Pandemie großteils zum Erliegen gekommen ist. So sollen auch schnellstmöglich wieder Beschäftigungsmöglichkeiten für Künstlerinnen und Künstler geschaffen werden.

Der mit 480 Millionen Euro größte Teil des Programms ist für die Erhaltung und Stärkung der kulturellen Infrastruktur vorgesehen, um kleinere und mittlere Kulturstätten und –projekte darin zu unterstützen, ihre künstlerische Arbeit wieder aufzunehmen. Rund 250 Millionen Euro sind eingeplant, um Kultureinrichtungen bei der Wiedereröffnung zu unterstützen, etwa mit Hygienekonzepten, Online-Ticketing-Systemen oder Modernisierungen von Belüftungssystemen. Zu den weiteren Maßnahmen gehört die Förderung von alternativen, insbesondere digitalen Kulturangeboten.

Mit dem 185 Millionen Euro umfassenden NRW-Stärkungspaket „Kunst und Kultur“ möchte die Landesregierung die Folgen der Corona-Krise im Bereich Kultur bewältigen und neue kreative Potenziale in der Kultur in Nordrhein-Westfalen freisetzen.

Das Paket besteht aus zwei Bausteinen: Einem großangelegten Stipendienprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler in Höhe von 105 Millionen Euro, das das Bundesprogramm zielgerichtet mit rund 15.000 Stipendien in Höhe von jeweils 7.000 Euro unterstützt, sowie einem Stärkungsfonds für Kultureinrichtungen in Höhe von 80 Millionen Euro. Der Fonds konzentriert sich, anders als das Bundesprogramm, auf vom Land oder den Kommunen getragene, kulturell bedeutsame Einrichtungen sowie auf freie gemeinnützige Initiativen.

Weitere Informationen gibt es hier: www.bundesregierung.de  www.land.nrw.de

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

26.06.2020

Tourismus NRW sucht Blogger*in zum Thema Barrierefreiheit

Zur Pressemitteilung

13.07.2020

Landesregierung beschließt Änderungen an Corona-Schutzverordnung

Zur Branchennews

09.07.2020

Die Nordeifel, in der der einzige Nationalpark in #DeinNRW liegt, setzt sich schon länger für nachhaltiges Reisen e… https://t.co/ITLReMRIor

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2020

Die Bergischen Drei Wuppertal, Solingen und Remscheid haben zur Ankurbelung des #Tourismus ein neues Angebot aufgel… https://t.co/x5c8faB3BI

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

02.07.2020

Düsseldorf hat ein neues Angebot für Kunstliebhaber entwickelt: Die schönsten Orte und Ausstellungen in… https://t.co/uHNFnEfdxt

Tourismus NRW auf Twitter folgen