Hell erleuchtet stellen die weißen Fachwerkhäuser mit ihren schwarzen Balken einen Kontrast zur winterlichen Dunkelheit dar.

12.11.2014

Eine Altstadt wird zum Adventskalender

Bildlich dargestellte Weihnachtslieder schmücken die Türen und Fenster

Autor: Silke Dames

Kunstvoll gestaltet ist der begehbare Adventskalender im historischen Stadtkern „Alter Flecken“ in Freudenberg. Künstler haben 24 Fenster an typisch schwarz-weißen Fachwerkhäusern mit bildhaften Werken zu Weihnachtsliedern geschmückt. Vom 1. Dezember 2014 an wird in den frühen Abendstunden täglich ein Fenster geöffnet. Parallel findet am ersten Dezemberwochenende der Weihnachtsmarkt in den Gassen der Altstadt statt.

Zwischen Weihnachten und Silvester werden Führungen zum Adventskalender angeboten: Am 28. und 30. Dezember 2014 stehen zwei Altstadt-Rundgänge mit weihnachtlichem Flair an. Treffpunkt ist das „4Fachwerk Mittendrin Museum“, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Museum selbst zeigt in einer Weihnachtsausstellungen unter dem Titel „Echt. Alles alt“ Erinnerungen an Freudenberger Künstler.

Weitere Informationen zu Freudenbergs Winterprogramm gibt es bei der Tourist-Info unter der Telefonnummer 02734/43164 sowie im Netz.

Internet: www.freudenberg-tourist.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

18.04.2019

Für Radfahrer wird's jetzt noch einfacher, sich auf den Radwegen im #Ruhrgebiet zurechtzufinden. https://t.co/aGH8aVnCul

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.04.2019

Wir suchen nicht nur #Ostereier, wir suchen innovative Konzepte und Ideen aus nordrhein-westfälischen Tourismusbetr… https://t.co/dZbA3spNB4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.04.2019

Ni hao aus Beijing 🙋‍♀️! Nach drei spannenden Messetagen auf der #COTTM präsentieren wir heute in einem Workshop no… https://t.co/r6CAl0L6aP

Tourismus NRW auf Twitter folgen