27.11.2018

Dune Walk in Dortmund

Sand, rocks and sea shells over nearly 2,500 square meters

Autor: Katharina Hogrebe

Visitors to the Rombergpark in Dortmund can get the feeling they’re on the beach. The experience is created by a dune landscape, which is the latest attraction at the Botanical Gardens. The natural-style coastal landscape, with sand, rocks and sea shells is nearly 2,500 square meters big, making it the largest artificial dune landscape in any Botanical Garden, according to the city’s information. Thousands of tonnes of sand, rocks and sea shells and a boat were brought in to create the maritime feel. In the future, the aim is that over 100 rare types of plant, some of them on the Red List of endangered species, will grow there.

The park has many other special features on offer, including the largest artificially created moor in the world, as well as glasshouses with exotic and tropical plants.

www.dortmund.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.12.2018

Neue Bereiche im Deutschen Bergbau-Museum eröffnen

Zur NRW-Tournews

07.12.2018

Vertreter aus Politik, Tourismus und Kultur diskutieren beim Kulturfachkongress in Münster

Zur Pressemitteilung

04.12.2018

Tourismus NRW legt Natur-Magazin neu auf

Zur Branchennews

14.12.2018

Und noch ein Tourismuspreis der Sparkassen Westfalen-Lippe geht nach #Südwestfalen: Der Bilderpool der Regionen… https://t.co/j5lH2XZ8qP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.12.2018

Nicht nur Gäste umwerben, sondern auch die Fachkräfte für Hotellerie und Gastronomie. Wie’s geht, zeigt das Projekt… https://t.co/KN06ahUBZC

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.12.2018

Kultureller und sportlicher Hochgenuss: Die Highlights 2019 in NRW

Zur NRW-Tournews

14.12.2018

Ein, nein zwei herzliche Glückwünsche nach Südwestfalen! Beim Sparkassen-Tourismuspreis 2018 haben der Bilderpool S… https://t.co/aFdVNwsO3M

Tourismus NRW auf Twitter folgen