08.08.2016

Düsseldorfer Hochschule bietet neuen dualen Tourismus-Studiengang an

Erster Jahrgang startet im Oktober

Autor: Tonia Haag

Die staatlich anerkannte IST-Hochschule für Management in Düsseldorf startet zum kommenden Wintersemester den Bachelor-Studiengang „Tourismus-Management“ als duales Studium. Da nur wenige Präsenztage vorgesehen sind, verbringen die Studenten den Großteil des gesamten Studiums im Unternehmen und können dort in die betrieblichen Abläufe integriert werden. Einen großen Teil ihres Fachwissens eignen sie sich selbständig über Studienhefte und multimediale Vermittlungsformen wie Online-Vorlesungen und –Tutorials an. Dadurch ist eine freie Einteilung von Lern- und Arbeitszeit möglich.

Neben touristischen Grundlagen wird auch Spezialwissen wie „Trends und Innovationen im Tourismus“ „Recht und Qualitätsmanagement im Tourismus“ und „Tourismusmarketing“ vermittelt. Dazu kommen Wahlmodule wie „Social Media als Marketinginstrument“ oder „Cruisemanagement & Kultur“.

Der Studiengang „Tourismus-Management“ startet jeweils im April und Oktober und kann neben der dualen Variante auch in Vollzeit- und Teilzeit belegt werden. Weitere Informationen gibt es unter www.ist-hochschule.de.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

15.10.2021

Und schon wieder eine Auszeichnung für das radrevier ruhr: Diesmal gab's den European Greenways-Award, der an beson… https://t.co/o9LV16Jjym

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.10.2021

Nordrhein-Westfalens kreative Metropolen mit neuen englischsprachigen Stadtmagazinen erkunden

Zur Pressemitteilung

18.10.2021

Beherbergungsstatistik Jan.-Aug. 2021

Zur Branchennews

14.10.2021

Ein herzlicher Glückwunsch nach Detmold ins LWL-Freilichtmuseum! Der 50. Geburtstag wurde dort sogar mit der Eröffn… https://t.co/JqJWRYKuAh

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.10.2021

Was wir in unserer Sommerferien-Umfrage schon gesehen hatten, bestätigen jetzt offizielle Zahlen: Es geht deutlich… https://t.co/a3scampcHI

Tourismus NRW auf Twitter folgen