08.08.2016

Düsseldorfer Hochschule bietet neuen dualen Tourismus-Studiengang an

Erster Jahrgang startet im Oktober

Autor: Tonia Haag

Die staatlich anerkannte IST-Hochschule für Management in Düsseldorf startet zum kommenden Wintersemester den Bachelor-Studiengang „Tourismus-Management“ als duales Studium. Da nur wenige Präsenztage vorgesehen sind, verbringen die Studenten den Großteil des gesamten Studiums im Unternehmen und können dort in die betrieblichen Abläufe integriert werden. Einen großen Teil ihres Fachwissens eignen sie sich selbständig über Studienhefte und multimediale Vermittlungsformen wie Online-Vorlesungen und –Tutorials an. Dadurch ist eine freie Einteilung von Lern- und Arbeitszeit möglich.

Neben touristischen Grundlagen wird auch Spezialwissen wie „Trends und Innovationen im Tourismus“ „Recht und Qualitätsmanagement im Tourismus“ und „Tourismusmarketing“ vermittelt. Dazu kommen Wahlmodule wie „Social Media als Marketinginstrument“ oder „Cruisemanagement & Kultur“.

Der Studiengang „Tourismus-Management“ startet jeweils im April und Oktober und kann neben der dualen Variante auch in Vollzeit- und Teilzeit belegt werden. Weitere Informationen gibt es unter www.ist-hochschule.de.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

26.04.2017

Green Fashion trifft Glamour beim Kölner Mode- und Designfestival

Zur NRW-Tournews

19.04.2017

ADAC und Tourismus NRW geben Tipps für Naturtrips in NRW

Zur Pressemitteilung

20.04.2017

Vereinbarung mit Genuss-Botschaftern erneuert

Zur Branchennews

25.04.2017

Sechs Karten voller Kunst für #NRW - die #Monopol Art Maps werden heute auf der #Artcologne vorgestellt. https://t.co/oSQCrlfNGi

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.04.2017

@muensterland_de @ADAC Perfekt, danke :)

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.04.2017

Rechnen wie die Römer

Zur NRW-Tournews

25.04.2017

Gemeinsam mit dem @ADAC haben wir eine neue Broschüre mit Tipps für Trips in die Natur herausgebracht, mehr hier:… https://t.co/wKrLV7494j

Tourismus NRW auf Twitter folgen