Ein Mann hält Erde mit einer kleinen grünen Pflanze in der Hand. Ein Kind umgreift die Männerhände von unten.

17.10.2016

DTV sucht die nachhaltigsten Tourismusdestinationen

Bewerbungsstart ist am 1. November 2016

Autor: Tonia Haag

Der Deutsche Tourismusverband will den nachhaltigen Tourismus in Deutschland weiter voranbringen. Gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz ruft der Verband daher zum zweiten Mal zum Bundeswettbewerb „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ auf.

Erstmals können sich auch Großstädte an dem Wettbewerb beteiligen. Die Bewerbungsfrist startet am 1. November 2016 und läuft bis zum 31. Januar 2017, im Mai kommenden Jahres wird dann der Sieger gekürt. Für besonderes Engagement sind Sonderpreise für nachhaltige Mobilität, Klimaschutz/Energie- und Ressourceneffizienz, Biodiversität und Regionalität vorgesehen. Eine Jury entscheidet darüber, welche Destination ins Finale kommt. Bewertungsgrundlage sind die Kriterien des Praxisleitfadens „Nachhaltigkeit im Deutschlandtourismus“.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bte-tourismus.de.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.09.2017

Düsseldorf, Duisburg und Köln feiern ab 2018 gemeinsames Chinafest

Zur NRW-Tournews

14.09.2017

Tourismus NRW regt landesweite Innovationen an

Zur Pressemitteilung

15.09.2017

Studie veröffentlicht: Wirtschaftsfaktor Bustourismus in Deutschland

Zur Branchennews

20.09.2017

Hallo Rüttenscheid, @ruhr_tourismus und @DeinNRW suchen Deine Projektidee für den #urbanana-Award!… https://t.co/vcKzeFmnfC

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.09.2017

Tourismus NRW setzte landesweite Initiative zur Steigerung von Innovationen um, dazu gehören Schulungen & Workshops https://t.co/C3eN7cZseZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.09.2017

Bonner Bundeskunsthalle will übers Wetter reden

Zur NRW-Tournews

19.09.2017

Auf in unentdecktes Land in #urbanana! Werde Trendbenenner, Awardwinner, 4000€-Mitnehmer, und Stadterfinder:… https://t.co/FrChv3ebeZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen