Weg auf der Bislicher Insel

14.01.2021

DTV kritisiert Konzeptlosigkeit des Bundes

Erneut Hilfen und Perspektiven gefordert

Autor: Tonia Haag

Angesichts der prekären Lage vieler touristischer Betriebe durch die Corona-Krise hat der Präsident des Deutschen Tourismusverbands, Reinhard Meyer, den Bund scharf attackiert. Die Umsetzungsgeschwindigkeit der Hilfsmaßnahmen für die Branche nannte Meyer „ein höchstes Ärgernis und nahezu ein Skandal“. Obwohl seit Monaten Geld zur Verfügung stehe, sei es bisher kaum angekommen. Viele Arbeitsplätze und Existenzen stünden mittlerweile auf der Kippe.

Zugleich bemängelte Meyer, dass es kein Konzept der Bundesregierung gebe, wie der Tourismus nach der Pandemie neu starten könne. „Wir fordern vom Bundeswirtschaftsminister seit Monaten einen Tourismusgipfel, bei dem Konzepte für den Neustart und für eine Erholung des Deutschlandtourismus diskutiert und verabredet werden. Nicht einmal zu einer echten Taskforce zur Koordinierung der Instrumente ist der Bund bisher bereit“, kritisierte der DTV-Präsident. Die Branche brauche „endlich passgenaue Hilfen und praktische Perspektiven und Konzepte“.

Zur gesamten Pressemitteilung des DTV: www.deutschertourismusverband.de

WEITERE INFORMATIONEN

14.04.2021

Was Essen ausmacht? @UNESCOWelterbe, Industriekultur, Kunst und Kultur von Weltrang, ganz viel Grün und so viel meh… https://t.co/nttkBfwQLp

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

13.04.2021

Düsseldorfer Musikgeschichte gibt's jetzt auch auf der Plattform Google Arts & Culture. Rein in die digitale Ausste… https://t.co/bYqhmsSSX8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen