Aussicht auf den Rhein bei Bonn

25.11.2020

DTV fordert von Politik Neustart-Strategie für Tourismus

Papier soll noch im Dezember erarbeitet werden

Autor: Tonia Haag

Vor den Beratungen zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder fordert der Deutsche Tourismusverband (DTV) eine Strategie für den Neustart des Tourismus und sicheres Reisen. Bundeskanzlerin und Regierungschefs sollten die Tourismusminister von Bund und Ländern damit beauftragen, noch im Dezember eine solche Strategie zu erarbeiten, erklärte DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz. Zugleich unterstrich er die Dramatik des Lockdowns: Jede Woche Stillstand bedeute 1,8 Milliarden Euro Umsatzverlust allein beim Übernachtungs- und Tagestourismus.

Ähnlich äußert sich der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW): „Wir brauchen kurz- und mittelfristige Strategien, mit denen die Politik nicht nur einzelne Betriebe wieder öffnet, sondern das Reisen insgesamt wieder zulässt – innerhalb Deutschlands genauso wie ins Ausland“, erklärte der Verbond. Zugleich forderte er mehr Verlässlichkeit und Planbarkeit von der Politik. „Eine Situation wie Anfang November, als die Länderverordnungen mit den konkreten Details des Lockdowns teilweise erst am Tag vor der Schließung vorlagen, darf sich nicht wiederholen. Wir fordern frühzeitige Entscheidungen mit ausreichend Vorlauf, der Betriebsabläufe, Personal- und Wareneinsatz berücksichtigt. Unsere Branche bringt massive Sonderopfer für das Gesamtwohl von Wirtschaft und Gesellschaft. Ein wenig Rücksicht im Gegenzug halten wir für angemessen.“ Bevor Ideen wie etwa die Öffnung der Gastronomie über Weihnachten geäußert würden, sollten zudem Betroffene befragt werden, ob sich entsprechende Vorschläge auch umsetzen ließen.

Die gesamte Pressemitteilung des BTW: www.btw.de

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Zur Pressemitteilung

27.07.2021

Reisen in Nordrhein-Westfalen ist problemlos und sicher möglich

Zur Branchennews

20.07.2021

Wegen des anhaltenden Lockdowns lagen die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW auch im Mai wieder deutlich un… https://t.co/3CJ6qVwfcL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen