Closed-Schild an einem Geschäft

03.03.2021

Tourismusverbände fordern klare Öffnungsperspektive

Bisherige Pläne seien „inakzeptabel“

Autor: Tonia Haag

Vor der am Mittwoch stattfindenden Bund-Länder-Konferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Ministerpräsidenten der Länder erwarten Tourismusverbände eine klare Öffnungsperspektive. Die zuvor bekannt gewordenen Pläne, die Freizeiteinrichtungen und weite Teile des Gastgewerbes nicht berücksichtigen, nannte der Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbands (DTV), Norbert Kunz „inakzeptabel“. Ähnlich äußerte sich der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), Dr. Michael Frenzel. Dehoga-Präsident Guido Zöllick sagte, die ersten Pläne trügen „den Erwartungen der Branche und vieler Menschen in keiner Weise Rechnung“.

In einem Entwurf für die Bund-Länder-Konferenz wird aus dem touristischen Bereich lediglich für die Außengastronomie eine mögliche Öffnungsperspektive aufgezeigt.

Selbst das Robert-Koch-Institut stufe das Infektionsrisiko bei Übernachtungen als niedrig ein. Daher sei es schwer zu verstehen, dass Wirtschaftsbereiche wie der Tourismus mit besseren Kontrollmöglichkeiten außen vor bleiben sollten, erklärte Kunz. „Wir fordern die Politik in Bund und Ländern auf, Wort zu halten. Die Vorschläge für eine durchdachte Öffnungsperspektive liegen seit langem auf dem Tisch. Die Öffnungsperspektive für den Tourismus muss jetzt kommen“, sagte der DTV-Geschäftsführer.

Dehoga-Präsident Zöllick mahnte Korrekturen an dem Entwurf an. „Wir erwarten, dass die Bundesregierung und die zuständigen Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Länder alles dafür tun, dass unsere Betriebe keinen Tag länger als gesundheitspolitisch geboten geschlossen bleiben“, sagte er. Sein Verband erwarte eine Gleichbehandlung mit anderen Branchen.

Den Tourismus sicher zu gestalten statt plump zu verhindern, müsse endlich die Maxime sein, erklärte BTW-Präsident Frenzel.

Die gesamte Pressemitteilung des DTV: www.deutschertourismusverband.de

Die gesamte Pressemitteilung des Dehoga: www.dehoga-bundesverband.de

Die gesamte Pressemitteilung des BTW: www.lifepr.de

WEITERE INFORMATIONEN

22.06.2021

Das Angebot an Wanderwegen in #DeinNRW ist weiter gewachsen: Im Naturpark Schwalm-Nette gibt's zehn neue barrierear… https://t.co/YaFWEcAju8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.06.2021

Listen, Baby! Tourismus NRW setzt Musikkampagne mit neuen Inhalten fort

Zur Pressemitteilung

18.06.2021

Beherbergungsstatistik Jan.-Apr. 2021

Zur Branchennews

18.06.2021

Die Bundesnotbremse und das Beherbergungsverbot haben auch im April ihre deutlichen Spuren in der Beherbergungsstat… https://t.co/vacjWFQEml

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2021

Das #radrevier bekommt Zuwachs: In Essen gibt es einen neuen naturnahen #Mountainbike-Trail. Dabei geht’s durch die… https://t.co/ri1BB33wEC

Tourismus NRW auf Twitter folgen